DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

„Nachhaltigkeitscamp"

Nachhaltigkeit als Luxusaccessoire?

Pullover für 3 Euro, Billig-Paprika aus Argentinien, Eurokrise, Volkskrankheit Burnout. Irgendetwas läuft falsch. Das haben sich auch die Studenten der Initiative „nawi" gedacht. In den Medien wird immer öfter das Wort „nachhaltig" verwendet. Doch wer ist nachhaltig und wer nutzt den Begriff als „Schmuck"?

Darüber, über den Trend zum nachhaltigen Wirtschaften und über nachhaltig angelegte Geschäftsmodelle diskutieren Experten, Unternehmer und Studenten am 30. Juni 2012 ab 10 Uhr an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart beim „Nachhaltigkeitscamp". Das organisiert die studentische Initiative „nawi" zum dritten Mal. Bei dem Camp, das den Charakter eines Barcamps hat, bestimmen hauptsächlich die Gäste die Agenda. Dazu zählen etwa Prof. Dr. Michael Wörz, Sprecher der Arbeitsgruppe Hochschulen der deutschen UNESCO-Kommission, Martin Lange, politischer Geschäftsführer der Piratenpartei Baden-Württemberg, oder Markus Beck, Inhaber des Stuttgarter Bekleidungslabels Greenality. Weitere Experten steuern Impulse bei, die anschließend in Sessions diskutiert werden.

Interessenten, Laien oder Experten, sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme am Nachhaltigkeitscamp ist kostenlos und auf 100 Personen beschränkt. Die Anmeldung ist unter www.initiative-nawi.de/camp möglich.

Nawi

Nawi wurde vor zwei Jahren als studentische Initiative in Zusammenarbeit mit der Ernst-Friedrich-Schumacher-Gesellschaft als Non-Profit-Organisation gegründet. Nawi will die grundlegenden Probleme des derzeitigen Wirtschaftssystems aufzeigen und zum Handeln motivieren. Wirtschaftlicher Erfolg müsse in Einklang mit sozialer Verantwortung und Umweltverträglichkeit stehen, finden die Macher.

Hintergrund: Barcamp

Ein Barcamp ist keine klassische Konferenz mit passiven Zuschauern. Jeder Teilnehmer ist aufgefordert, sich aktiv zu beteiligen und mitzudiskutieren. Über welche Themen diskutiert wird, stimmen sie zu Beginn des Events ab.

Wo?
Hochschule der Medien, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart

Wann?
30. Juni 2012, 10 bis 18 Uhr

 

VERÖFFENTLICHT AM

22. Juni 2012

KONTAKT

Prof. Gabriele Kille
E-Mailkille@www.initiative-nawi.de
Irina Sinner
Projekt-Team
E-Mailis047@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

www.initiative-nawi.de
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren