DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

PROMOS-PROGRAMM

Paradiesisches Semester in Singapur

Richard Bruskowski, Student im Studiengang Werbung und Marktkommunikation, verbrachte das Sommersemester 2012 an der Nanyang Technological University (NTU) in Singapur. Gefördert wurde der fünfmonatige Auslandsaufenthalt durch PROMOS, ein neues Förderprogramm des DAAD.

Skyline bei Nacht (Fotograf: Richard Bruskowski)

Skyline bei Nacht (Fotograf: Richard Bruskowski)

Die NTU ist eine von drei großen Universitäten in Singapur: auf einem geräumigen Campus, am westlichen Rand des Stadtstaates gelegen. Auf dem Hochschulgelände befinden sich neben der School of Art, Design and Media (ADM) und der Wee Kim Wee School of Communication and Information (WKWSCI) auch viele Forschungsinstitute. Während seines Auslandssemesters hatte Richard Bruskowski die Möglichkeit, auch Vorlesungen dieser Hochschulen zu besuchen.

Idyllisches Campusflair

Der Universitätscampus liegt zwar weitab von Stadtzentrum und Flughafen, wartet jedoch mit viel Grün und futuristischen Gebäuden sowie jeder Menge Komfort auf, so der Student. Vor Ort gibt es von 24h-Shop über Fitnessstudio, Friseur und Swimming Pool alles, was man sich im Alltag wünscht. Auch die Ausstattung der Universität und ihrer Bibliotheken ist beeindruckend.

Idealer Ausgangspunkt für Reisen

Singapur ist ein sehr multikultureller Staat und der ideale Ort, um umliegende Länder zu bereisen, auch für Studenten mit überschaubarer Reisekasse. Innerhalb weniger Flugstunden gelangt man nach Malaysia, Indonesien, Brunei, auf die Philippinen, nach Myanmar, Thailand, Kambodscha, Laos und Vietnam. Dort gibt es atemberaubend schöne tropische Inseln mit Korallenriffen zum Schnorcheln und Tauchen, Berglandschaften mit Reisterrassen zum Wandern, uralte Tempel und Festungen sowie neuzeitliche Zeugnisse der Geschichte, abenteuerliche Metropolen und überall ist eine faszinierend bunte kulturelle Vielfalt.

Hoher Lebensstandard und viele Bekanntschaften

Der Lebensstandard in Singapur ist hoch und vergleichbar mit dem in Deutschland, auch wenn sich doch viele Unterschiede im Detail finden. So gibt es in Singapur zum Beispiel kaum Kriminalität auf den Straßen, trotz des blühenden und bunten Nachtlebens. „Mit das wertvollste, was ich aus dem Auslandssemester mitnehme, verdanke ich dem Zusammentreffen mit Menschen unterschiedlichster Herkunft. Das gilt sowohl für die anderen Austauschstudenten als auch Reisebekanntschaften und nicht zuletzt für die einheimischen Studenten, die mich mit ansteckender Kreativität stets hilfsbereit und geduldig aufgenommen haben und mit welchen ich in vielen Gruppenarbeiten eine Menge Spaß hatte. Ein Auslandssemester in Singapur kann ich nur jedem weiterempfehlen", so Bruskowski.

VERÖFFENTLICHT AM

24. Juli 2012

KONTAKT

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Martina Schumacher

Akademisches Auslandsamt

Telefon: 0711 8923-2039

E-Mail: schumacher@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren