DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

"International Day" an der Hochschule der Medien

Von A wie Australien bis Z wie Zuschuss

Am 28. und 29. November 2012 findet an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart zum dritten Mal ein „International Day" statt. Referenten aus 25 Ländern und über 70 Austauschstudenten verraten ab 10 Uhr mehr über Auslandsaufenthalte, Projekte und Austauschprogramme für nah und fern.

Bei der Veranstaltung, organisiert vom Akademischen Auslandsamt der HdM, können sich Studierende und Lehrende über mögliche Auslandsaufenthalte informieren. Vertreter von Partnern wie dem Oregon-Programm, der Baden-Württemberg-Stiftung oder GOstralia! stehen ebenfalls Rede und Antwort. An sogenannten „Ländertischen" im Foyer der Hochschule stellen Austauschstudenten von der Schweiz bis Schweden ihr Heimatland und ihre Hochschule vor, der eine oder andere Leckerbissen inbegriffen.

Geplant: englischsprachiges Semester

Die Tage vor und nach dem „International Day" werden intensiv für den Ausbau internationaler Kooperationen genutzt. So ist die Hochschule der Medien alljährlich Gastgeber für das Treffen internationaler Projektteams: Initiatoren und Mitarbeiter des „Intercultural Design Camps", einem Sommer-Intensivprogramm der HdM mit den Universität von Linköping (Schweden), der University of The West of Scotland und der Arteveldehogeschool Gent (Belgien) bereiten das nächste DesignCamp vor, das 2013 in Deutschland stattfindet. Die Gründer des Winter-Intensivprogramms "Youth on the move", einer journalistischen Kooperation der Bilgi Universität in Istanbul, der Hogeschool van Amsterdam, dem Oslo and Akershus University College und der HdM, tagen in Stuttgart, um den Programmstart im Februar 2013 in Amsterdam vorzubereiten. Auch aktuelle internationale Projekte der HdM nehmen Formen an: Ein englischsprachiges Semester mit Lehrveranstaltungen aus verschiedenen Themenbereichen aus der Welt der Medien ist in Vorbereitung. „Es ist für Studierende aus dem Ausland gedacht, die für ein Semester englischsprachige Veranstaltungen besuchen können, aber auch für Studierende, die während des Studiums keinen längeren Auslandsaufenthalt absolvieren können", berichtet Martina Schumacher vom Akademischen Auslandsamt.

„Medienwirtschaft goes international"

Um nationale Besonderheiten europäischer Medienmärkte geht es am 29. November 2012. Von 10 bis 17 Uhr stellen Gastdozenten verschiedener europäischer Partnerhochschulen kulturelle Spezifika von Medienprodukten und -märkten vor, getreu dem Motto „When in Rome, do as the Romans do", was frei übersetzt „Andere Länder, andere Sitten" bedeutet. Referenten aus Schweden, Norwegen, Dänemark, Belgien, den Niederlanden und Griechenland berichten in englischsprachigen Vorträgen über aktuelle Medientrends in ihren Ländern und informieren zudem über Studienmöglichkeiten an ihren Heimatuniversitäten. „So wollen wir den fachlichen Austausch fördern, aber auch die internationale Ausrichtung des Studiengangs stärken", erläutert Studiendekan Prof. Dr. Boris Kühnle.

VERÖFFENTLICHT AM

16. November 2012

KONTAKT

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Martina Schumacher

Akademisches Auslandsamt

Telefon: 0711 8923-2039

E-Mail: schumacher@hdm-stuttgart.de

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer. Geben Sie als Suchbegriff nur den Nachnamen ein.

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren