DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Neue Schriftenreihe

Zwischen Betriebswirtschaft und Medienwirtschaft

Herausragende Schriften von Studierenden der Hochschule der Medien (HdM) erscheinen ab sofort zweimal jährlich im Sammelband „Hotspot" im Münchner Grin Verlag. Er wird von Prof. Dr. Constanze Sigler, Studiengang Online-Medien-Management, herausgegeben.

Das Cover der aktuellen Ausgabe

Das Cover der aktuellen Ausgabe

In der Schriftenreihe werden aktuelle Entwicklungen aus dem Bereich Online-Medien-Management aufgezeigt. Sie schlägt eine interdisziplinäre Brücke zwischen Betriebswirtschaftslehre und Medienwirtschaft und befasst sich mit den Herausforderungen, die das Internet für klassische Medienunternehmen darstellt.

Die in „Hotspot" veröffentlichten Beiträge sind Ergebnisse herausragender Forschungsarbeiten, die im Rahmen von Bachelor-, Studien- oder Projektarbeiten gemeinsam mit Studierenden des Studiengangs Online-Medien-Management an der HdM durchgeführt wurden. Der Erlös von „Hotspot" geht an die Children's English Library in Stuttgart, einem gemeinnützigen, rein durch Spenden finanzierten Verein.

Auftakt mit vier Beiträgen

Die Erstausgabe dreht sich um die Herausforderungen des Internets für Fernsehen und Kino. Sie umfasst sie vier Beiträge, davon drei in deutscher und einen in englischer Sprache. Den Auftakt macht der Beitrag "Fokus Zuschauerintegration: Innovative Konzepte der Filmdistribution in Deutschland" von Lucas Aresin & Michael Bühler. Die Autoren befassen sich mit Konzepten für die Filmdistribution in Deutschland. Ziel ihrer Untersuchung ist es, Innovationsmöglichkeiten aufzuzeigen, um die Zuschauer und deren Wünsche in den Vordergrund zu stellen. Vanessa Lewohl hat die Cross-Media Markting Strategie der Film-Reihe "Twilight" analysiert und Tobias Bomm untersuchte Social Media Kampagnen für Filme und Fernsehserien. Vorgestellt werden internationale Konzepte von Filmen aus den Jahren 2011 und 2012 und davon ausgehend die Kategorien inoffizieller Informationskanal, offizieller Informationskanal, Mitentscheidung, Spiele & Rätsel und Fiktion-Realität-Interaktion entworfen. In dem englischen Beitrag beschäftigen sich Lucas Aresin, Tobias Bomm, Michael Bühler, Janis Kreuzberger, Philipp Stöhr und Philipp Weber mit der Rolle von Social Media Marketing für die BBC-Serie Sherlock.

VERÖFFENTLICHT AM

08. Januar 2013

KONTAKT

Prof. Dr. HP Psy Constanze Sigler

Telefon: 0711 8923-3507

E-Mail: sigler@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren