DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Auszeichnung "Blaue Blume"

Platz zwei bei Kurzfilmwettbewerb für HdM-Absolventen

Stefan Najib, Absolvent des Masterstudienganges Elektronische Medien hat mit seiner Arbeit "Eine Nacht" den zweiten Platz beim Romantik Award "Blaue Blume" belegt. Der Kurzfilmpreis wurde am 14. Februar 2013, passend zum Valentinstag, vom Abo-TV-Sender "Romance TV" in Berlin verliehen.

Team „Eine Nacht“: Tobias Licht, Julia Becker und Stefan Najib (rechts, Fotos: Romance TV)

Team „Eine Nacht“: Tobias Licht, Julia Becker und Stefan Najib (rechts, Fotos: Romance TV)

Schirmherrin Prof. Regina Ziegler überreicht Stefan Najib den 1000 Euro Gutschein

Schirmherrin Prof. Regina Ziegler überreicht Stefan Najib den 1000 Euro Gutschein

Die Gewinner Eleni Katsoni, Julia Walter und Stefan Najib (rechts) mit Schirmherrin Prof. Regina Ziegler

Die Gewinner Eleni Katsoni, Julia Walter und Stefan Najib (rechts) mit Schirmherrin Prof. Regina Ziegler

Unter dem Motto „Wir suchen Liebe" wurde im Rahmen der Berlinale zum zweiten Mal der Preis für den schönsten romantischen Kurzfilm verliehen. Initiiert wurde der Kurzfilmpreis von „Romance TV", Deutschlands erstem Romantik-Sender. Mit seinem Beitrag „Eine Nacht" belegte Stefan Najib einen hervorragenden zweiten Platz und kann somit sein frisch abgeschlossenes Studium an der Hochschule der Medien (HdM) krönen. „Eine Nacht" ist im Rahmen eines Masterprojektes an der HdM entstanden und wurde von Prof. Stuart Marlow und Sylvia Toone betreut.

Nachts in der Unterwelt

Sein Kurzfilm „Eine Nacht", handelt von Anna, die nachts von ihrem perfekten Leben träumt. Festgefahren in ihrer perfekten Beziehung, der perfekten Hochzeit und des perfekten Partners wird sie plötzlich durch ein lautstarkes Hupkonzert aus ihren Träumen gerissen. Jonas, eingeparkt von Annas Wagen, möchte wegfahren - und zwar sofort. Noch bevor Anna die Fahrertür aufschließen kann, entfacht zwischen ihr und Jonas ein hitziger Streit auf offener Straße, der darin endet, dass die Schlüssel beider Autos in einen Gully fallen. Die Jagd nach den Schlüsseln führt die beiden durch unwegsame Abwasserkanäle, an märchenhaften Auffangseen vorbei und direkten Weges in Annas Vergangenheit in Form einer Motorradbande, deren Anführer sich als Annas exzentrischer Exfreund Scorpio King entpuppt. Am Ende dieses surrealistischen Nachttrips gelangt Anna zu keiner geringeren Weggabelung als der Lebensfrage: Gibt es die Liebe auf den ersten Blick? Und ist es tatsächlich dieser unsympathische Macho, mit dem sie eine Nacht in der Kanalisation verbracht hat?

Viel Lob für die drei Nominierten

Nicht nur Schirmherrin Prof. Regina Ziegler lobte in ihrer Laudatio die drei Nominierten, auch die Gastgeber des „Blaue Blume Awards", Gottfried Zmeck (Vorstandsvorsitzender der Mainstream Media AG) und Tim Werner (COO Romance TV GmbH & Co. KG), sind von der Vielfältigkeit der Filmwerke begeistert. „Es ist großartig zu sehen, dass sich die Qualität und der Einfallsreichtum in diesem Jahr bei den erneut sehr ambitionierten Filmprojekten noch gesteigert hat", so Werner nach der Preisverleihung.

VERÖFFENTLICHT AM

16. Februar 2013

KONTAKT

Prof. Stuart Marlow

Audiovisuelle Medien

Telefon: 0711 8923- 2227

E-Mail: smarlow@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Erfolge
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren