DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Teil 3: Adrian Willems

Wer spielt da denn so schön Klavier?

Im Moment ist es ruhig in den Fluren der Hochschule der Medien (HdM). In den Semesterferien sind nur wenige Studenten hier. Einige kommen trotz der Vorlesungspause, um am Klavier im Foyer zu üben. Damit erfreuen sie alle, die hier arbeiten. Heute spielt Adrian Willems für uns. Ludovici Einaudi, aktuell sein Lieblingsstück.

Adrian Willems: Student der Druck- und Medientechnologie und talentierter Klavierspieler.

Adrian Willems: Student der Druck- und Medientechnologie und talentierter Klavierspieler.

Adrian Willems studiert im fünften Semester Druck- und Medientechnologie. Wenn er seinen Bachelorabschluss gemacht hat, will er weitermachen. Ein Master in Print und Publishing soll folgen. Adrian Willems weiß von keinem anderen Drucktechniker an der HdM, der seine Leidenschaft für das Klavierspielen teilt. Auch er musizierte nicht immer gerne.

HdM: Seit wann spielen Sie Klavier?

Adrian Willems: Schon seit 17 Jahren. Mit sechs Jahren habe ich mit dem Unterricht angefangen. Damals noch unfreiwillig. Meine Eltern haben mich dazu genötigt, ein Instrument zu lernen. Erst später habe ich angefangen, Freude daran zu finden. Und heute bin ich sehr dankbar und froh, denn ein Leben ohne Klavierspielen kann ich mir gar nicht mehr vorstellen.

HdM: Welches Stück spielen Sie gerade?

Adrian Willems: Ich spiele ein Lied meines derzeitigen Lieblingskomponisten: Ludovici Einaudi. Das Lied heißt „I Giorni". Einaudi ist Komponist, auch für Filme, und Pianist. Er gehört zur Neoklassik.

HdM: Haben Sie ihn schon einmal live erlebt?

Adrian Willems: Nein, leider noch nicht.

HdM: Warum spielen Sie hier in der HdM?

Adrian Willems: Ich habe bei mir zu Hause kein eigenes Klavier. Deshalb ist das die einzige Möglichkeit für mich, hier in Stuttgart zu üben. Das Klavier meiner Eltern steht in meiner Heimat am Niederrhein.

HdM: Und wie oft üben Sie hier?

Adrian Willems: Ich versuche zwei bis drei Mal pro Woche zu üben. Meistens morgens, bevor die Vorlesungen beginnen und wenn es an der HdM noch ruhig ist.

HdM: Haben Sie vielen Dank, Adrian Willems!

Die Hochschulkommunikation der HdM versucht, die besten Klavierspieler im Foyer in einer Reihe regelmäßig vorzustellen.

 

 

Katharina Großwendt

VERÖFFENTLICHT AM

20. Februar 2013

AUDIODATEIEN ZU DIESEM BEITRAG

Ludovici Einaudi I Giorni by Adrian Willems:

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren