DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Infoveranstaltung

Berufsbegleitender Masterstudiengang Elektromobilität

Die Hochschulen der Hochschulföderation SüdWest (HfSW), darunter auch die Hochschule der Medien (HdM), bieten ab Herbst 2013 ein gemeinsames, berufsbegleitendes Masterstudium Elektromobilität an. Am 27. März 2013 findet dazu ab 17 Uhr eine Infoveranstaltung an der HdM statt. Studiendekan Prof. Dr. Özhan Koca von der Hochschule Aalen informiert über Konzept und Inhalte.

Studierende bei Laborversuchen (Foto: HfSW)

Studierende bei Laborversuchen (Foto: HfSW)

Die gegenwärtigen Bedürfnisse der Menschheit erfordern technische Lösungen, die vor allem künftigen Generationen keinen Schaden bringen dürfen. Dieser Ansatz der nachhaltigen Entwicklung fordert Strategien, die insbesondere die Automobilbranche vor neue Herausforderungen stellen. Innovative Mobilitätskonzepte, die die Umweltverträglichkeit in den Mittelpunkt rücken und dem Problem der Ressourcenknappheit beikommen, werden die Basis zukünftiger Entwicklungsprojekte bilden.

Das Konzept des Masterstudiengangs Elektromobilität ist speziell auf diese Fragestellungen ausgerichtet. Im Studium befassen sich die Studierenden mit verschiedenen Mobilitätskonzepten und den dadurch entstehenden neuen infrastrukturellen Bedingungen. Der Einsatz mobiler Energiesysteme und deren elektrische Antriebe fordert fundiertes Wissen über den Antriebsstrang und zugleich tiefgehende Kenntnisse darüber, wie die Wirtschaftlichkeit der Leistungselektronik erhöht werden kann.

Mobilität der Zukunft

Der viersemestrige Aufbaustudiengang bietet dabei eine umfassende Weiterqualifizierung für Ingenieure, die sich zukünftigen Herausforderungen im Bereich der nachhaltigen Entwicklung in der Automobilindustrie stellen wollen. Das Studienkonzept umfasst weit mehr als die Entwicklung ökologisch nachhaltiger Fahrzeuge mit Elektromotoren. Die Studierenden lernen neue Werkstoffe einzusetzen, den Antriebsstrang zu optimieren oder etwa die Effizienz der Leistungselektronik zu erhöhen. Neue Systemansätze für ein umweltschonenderes Verkehrswesen beinhalten auch Lehrveranstaltungen auf den Gebieten der Ladeinfrastruktur, dem Verkehrsmanagement und dem Nutzerverhalten.

Studierbar neben dem Beruf

Das Masterstudium ist ein Präsenzstudium mit hoher Lehr- und Lernqualität durch den persönlichen Austausch des Lehrenden und der Studierenden. Die Vorlesungen finden am Freitagnachmittag und am Samstag an zentraler Stelle statt, spezielle Laborveranstaltungen auch in den einzelnen Hochschulen der HfSW vor Ort. Der modulare Studienaufbau mit anschließenden Prüfungen garantiert dabei die Studierbarkeit neben der beruflichen Tätigkeit.

Gebündelte Kompetenz

In der Hochschulföderation SüdWest (HfSW) vernetzen sich die baden-württembergischen Hochschulen Aalen, Esslingen, Heilbronn, Mannheim, Ravensburg-Weingarten und die HdM. Das gemeinsame Masterstudium bündelt die Expertise und Kompetenzen aller Hochschulen im Bereich der Elektromobilität.

Interessenten finden weitere Informationen auf der Webseite der Hochschulföderation SüdWest (HfSW, www.hfsw.de).


Wann?
27. März, 17 Uhr

Wo?
HdM, Nobelstr. 10, 70569 Stuttgart, Raum 304

VERÖFFENTLICHT AM

19. März 2013

KONTAKT

André Louis
Studiengangsmanagement, Weiterbildungsakademie der Hochschule Aalen
Telefon07361/5762367
E-Mailandre.louis@hfsw.de
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren