DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

50 Jahre ZDF

"Gud'n Aaamd ..."

Am 01. April 1963 startete das Zweite Deutsche Fernsehen in Eschborn den Sendebetrieb. Nur einen Tag später eroberten auch Anton, Berti, Conni, Det, Edi und Fritzchen die Fernsehleinwand und die Herzen vieler Zuschauer. Gealtert sind die Mainzelmännchen zwar nicht, verändert haben sich die sympathischen Werbetrennfiguren in den vergangenen 50 Jahren aber schon – wie auch das ZDF.

Modern und individuell – das Aussehen der Mainzelmännchen wird zeitgemäß angepasst. (Bild: © http://www.zdf-werbefernsehen.de/mainzelmaennchen.html)

Modern und individuell – das Aussehen der Mainzelmännchen wird zeitgemäß angepasst. (Bild: © http://www.zdf-werbefernsehen.de/mainzelmaennchen.html)

Das neue Nachrichtenstudio des ZDF: Das heute-journal mit Gundula Gause (Bild: © ZDF, Foto: heute-journal, Montage: Kerstin Bänsch)

Das neue Nachrichtenstudio des ZDF: Das heute-journal mit Gundula Gause (Bild: © ZDF, Foto: heute-journal, Montage: Kerstin Bänsch)

"Wetten, dass..?" ist fester Bestandteil des ZDF. (Bild: © ZDF und Brand New Media)

"Wetten, dass..?" ist fester Bestandteil des ZDF. (Bild: © ZDF und Brand New Media)

Die Zeichentrickfilmchen zwischen den Werbespots machen die Fernsehwerbung durch das gekrächzte "Gud'n Aaamd" der Mainzelmännchen für viele Zuschauer seit Jahrzehnten amüsanter. So erfreuen sich nicht nur Kinder über die kleinen Begleiter des ZDF, die seit 1990 überarbeitet und "frischer, fitter und schlanker" gestaltet wurden. Den Namen haben die Mainzelmännchen aus der Kombination der Heinzelmännchen mit der Stadt Mainz, dem späteren Sitz des ZDF.

Bedeutende Entwicklungen und Veränderungen

Seit das ZDF sendete, passierte so einiges: Der Bildschirm wurde plötzlich bunt (1967), die erste Frau im westdeutschen Fernsehen moderierte die Nachrichten (1971) und Dieter Stolte prägte als dritter und langjähriger Intendant das ZDF (1982). 1984 war es dann endlich so weit: Das ZDF hat seinen Sitz komplett nach Mainz verlagert. Auf dem Lerchenberg startet zwei Jahre später auch der Fernsehgarten.

Zum Beginn der Olympischen Sommerspiele 1996 in Atlanta wagte das ZDF den Schritt ins World Wide Web und startete zusammen mit Microsoft die Website www.zdfmsnbc.de. Zehn Jahre später folgten der Auftritt bei Youtube (2006), Twitter (2009) und Facebook (2011). Heute ermöglicht das ZDF seinen Zuschauern ein Livestreaming zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Für Gesprächsstoff sorgte 2009 die Einweihung der so genannten "Grünen Hölle", dem neuen Nachrichtenstudio mit neuem Sendekonzept und Design - ein weiterer Schritt das Zweite Deutsche Fernsehen moderner zu gestalten. Auch Thomas Bellut, der seit 2012 als neuer Intendant tätig ist, möchte das ZDF verjüngen. Nicht unumstritten ist seine Wahl von Markus Lanz zum Moderator für "Wetten, dass..?".

Prägende Sendungen und Persönlichkeiten

"Wetten, dass..?" war seit seiner Gründung durch Frank Elstner die Marke der Samstagabend-Show. Großen Anteil am Erfolg der Sendung hatte auch Thomas Gottschalk. So sorgte dieser mit seinen flotten Sprüchen und dem unverkennbaren Kleidungsstil für beste Einschaltquoten. Von Top-Quoten sind Markus Lanz und Cindy aus Marzahn jedoch weit entfernt.

Beständiger Erfolgsfaktor und beliebter Bestandteil des ZDF ist "Das aktuelle Sportstudio", das für viele Sportbegeisterte seit 1963 ebenfalls zum festen Samstagabendprogramm zählt. Zu den Highlights der Sendungen gehören auch Wim Thoelkes "Der große Preis", der vor allem mit seinen heimlichen Stars Wum und Wendelin, den Trickfiguren des Zeichners Loriot, punktete.

Die Liste erfolgreicher Sendungen ist lang: "Dalli Dalli", "Derrick", die "ZDF-Hitparade" und viele andere.
Ob moderne TV-Formate wie die ZDF-Sitcom "Lerchenberg" an den vergangenen Erfolg anknüpfen können, wird sich in den nächsten 50 Jahren zeigen.

Quellen:

www.sz.de
www.zdf.de
www.zdf-werbefernsehen.de

Lisa Messer

VERÖFFENTLICHT AM

18. April 2013

Lesen Sie auch

ARCHIV

Medienwelt
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren