DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Internationales Trick-Film-Festival

HdM zeigt Film-Auswahl

Beim 20. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart vom 23. bis zum 28. April 2013 werden künstlerische Animationsfilme gezeigt und junge Talente gefördert. Die Besucher dürfen sich auf zahlreiche Vorführungen, Workshops und Präsentationen freuen. Die Hochschule der Medien (HdM) stellt am 25. April 2013 um 18 Uhr im Kino Metropol eine Film-Auswahl vor.

"AT: eleventh hour"

"AT: eleventh hour"

"Carlos"

"Carlos"

"Verstaubt"

"Verstaubt"

"Cookielicious"

"Cookielicious"

"The Big One"

"The Big One"

"altes Super 8 Material von Roland Emmerich aufgetaucht"

"altes Super 8 Material von Roland Emmerich aufgetaucht"

"Schöne Aussichten"

"Schöne Aussichten"

"Fortune Faded"

"Fortune Faded"

Zeitraffer Sächsische Schweiz

Zeitraffer Sächsische Schweiz

"Slimy Ventures"

"Slimy Ventures"

"Der kleine König"

"Der kleine König"

"Hallo mein Name ist Facebook"

"Hallo mein Name ist Facebook"

"The servant"

"The servant"

Zu sehen sind in der Schulpräsentation Studioproduktionen und Abschlussarbeiten des Studiengangs Audiovisuelle Medien aus den Bereichen Computeranimation, VFX-Special Effects und Film. Über ein Dutzend animierte Kurzfilme entführen die Zuschauer in die Medienwelt der HdM. Im Anschluss beantworten Jochen Bomm, Peter Ruhrmann und Professor Dr. Bernhard Eberhardt Fragen rund um das Filmemachen oder das Studium an der HdM.

In den Schulpräsentationen beim Trickfilm-Festival werden Programme ausgewählter deutscher und internationaler Film- und Kunsthochschulen gezeigt, unter anderem aus Belgien, Costa Rica oder Indien.

Drehbuch-Workshops und -Preis

Außerdem bieten das Trickfilm-Festival und die HdM sechs Drehbuch-Workshops an. Zu den Referenten zählen Experten aus England, den Niederlanden oder den USA. Im Mittelpunkt stehen Themen wie der emotionale Gesichtsausdruck, transmediales Storytelling oder das Drehbuchschreiben zu historischen Inhalten für Kinder.

Beim Trickfilm-Festival wird auch der Deutsche Animationsdrehbuchpreis für das beste deutschsprachige Drehbuch für einen Animationskinofilm vergeben. Mit der Auszeichnung sollen viel versprechende Langfilme bereits in der Entwicklungsphase gefördert werden. Die HdM zählt zu den Partnern des Preises.

Das Festival

Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart - Festival of Animated Film (ITFS) wurde 1982 gegründet und ist eines der weltweit größten Festivals für den Animationsfilm. Etwa 1.000 der besten Trickfilme aus aller Welt, die die Bandbreite des Genres repräsentieren, werden zu sehen sein. Sie konkurrieren um über 65.000 Euro Preisgeld in neun Wettbewerbskategorien.

 

ZU SEHEN BEI DER HdM-PRÄSENTATION:

01
AT: eleventh hour

Sven Lindauer, Lukas Rizman, Sven Siegfried, Julian Stoll, 2012 Stopmotion

02
Carlos

Florian Eichin, Tetiana Ievmenova, Oleksii Karasov, Korbinian Kuhn, Philipp-Mirko Strehle, Wintersemester 2012/13, FullCG

03
Verstaubt

Frank Rosenkränzer, Stefan Kuderer, 2010/11, 3:11 min.

04
Cookielicious

Alina Bopele, Alex Berweck, Andreas Lott, Christian Höhn, Matti Grüner, 2010/11, 3:24 min.

05
The Big One

Christian Höhn, Sören Hatje, Steffen Kuderer, 2011/12, 4:56 min.

06
Altes Super 8 Material von Roland Emmerich aufgetaucht

Nikolai Stiefvater, Karsten Klages, Stefan Ruf, 2012, 6:08 min.

07
Schöne Aussichten

Sarah Wibbeler, Simon Heinze, Verena Ecker, 2011, 5:00 min.

08
Fortune Faded

Christoph Bachmann, Rainer Bez, Benjamin Dongus, Thomas Drexel, Daniel Galiard, 3:10 min, VFX

09
Zeitraffer Sächsische Schweiz

Timelapse Saxon Switzerland Martin Förster, Wintersemester 12/13, 7min

10
Slimy Ventures

Christian Arlt, Tobias Hauck, Kiril Kalchev, Verena Dengler, Katharina Leicht, Jennifer Pietzek, 2012, Full CG

11
Der kleine König

Stefan Feeß, Kathrin Kurfiß, Wintersemester 12/13, 2min, Animation 2D

12
Hallo mein Name ist Facebook

Simon Bender, Alexander Heringer, Ferdinand Körner, Achim Lenz, Katharina Stroh, Johannes Wünsch, Michael Wünsch, Wintersemester 12/13 VFX

13
Butterfly Defect

Heidi Harnisch, David Lackovic, Caio Lemoine de Luna Morais, Mitja Müller-Jend, Wintersemester 12/13, CG, 2 min

14
The servant

Lars Willumsen, Michael Hofmann, Thaddäus Fischer, Hewei Li, 2012, CG

VERÖFFENTLICHT AM

25. April 2013

KONTAKT

Prof. Dr. rer. nat. Bernhard Eberhardt

Audiovisuelle Medien

Telefon: 0711 8923-2829

E-Mail: eberhardt@hdm-stuttgart.de

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren