DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

YouTube-Stars

Auf der Wohnzimmercouch zum Internet-Phänomen

Millionen Menschen nutzen YouTube, um witzige, peinliche, lehrreiche oder unterhaltsame Clips ins Internet zu stellen. Viele von ihnen betreiben ihren eigenen YouTube-Kanal, und einige davon laufen so gut, dass sich mit den Klickzahlen Geld verdienen lässt. Wir stellen eine kleine Auswahl vor.

Jenna mit und ohne Makeup, Foto: Screenshot YouTube.com

Jenna Marbles verdient mit ihrem YouTube-Kanal mehr Geld, als sie ausgeben kann. Oder besser gesagt, jemals ausgeben können wird. Das sagte sie zumindest der New York Times, die ein Feature über die Blondine machte, die dank ihrer Videos derzeit die "Königin von YouTube" ist. Jenna Mourey, wie die 26-Jährige mit bürgerlichem Namen heißt, gibt in ihren Clips witzige Flirt-Tipps, kommentiert aktuelle Begebenheiten, veräppelt Stars oder erklärt ihren Zuschauern, wie Frau sich richtig schminkt - obwohl sie betrunken ist. Ihr "Drunk Makeup Tutorial" wurde schon über 15 Millionen Mal angesehen, das erste Video, das sie 2010 bei YouTube hochgeladen hat ("How To Trick People Into Thinking You're Goodlooking"), hat mehr als 50 Millionen Aufrufe. Über 8,3 Millionen Menschen haben ihren Kanal abonniert, Jennas Videos wurden insgesamt über 1 Milliarde Mal aufgerufen. Tendenz steigend.

Ian und Anthony sind Smosh, Foto: Screenshot YouTube.com

Als Jennas männliches Pendant ist Smosh anzusehen. Das Comedy-Duo, bestehend aus Ian Hecox und Anthony Padilla verfügt über fast 9,3 Millionen Abonnenten. Ihre Videos wurden bereits über 2,2 Milliarden Mal angesehen. Besonders beliebt bei den Zuschauern ist die Serie "Harry Potters deleted scenes", in der Hecox und Padilla die Zauberlehrlinge von ihrer "schlechten" Seite zeigen.

Neben dem Hauptkanal verfügt Smosh auch über eine eigene Website und vier weitere YouTube-Kanäle, von denen einer auf Spanisch ist.

So essen Tiere..., Foto: Screenshot YouTube.com

Das Virale-Top-Video des Monats April? "How Animals Eat Their Food" von MisterEpicMann. Darin wird eigentlich nur gezeigt, wie verschiedene Tiere ihre Nahrung zu sich nehmen. Das allerdings auf eine ziemliche lustige Art: Während sein Freund teilnahmslos isst, macht Comedian Nick, der hinter MisterEpicMann steckt, ziemlich schräg Tiere nach und hat die Lacher auf seiner Seite. Der Humor gibt ihm Recht: Der Clip wurde innerhalb von zwei Wochen über 46,5 Millionen angesehen. Slapstick at its best!

Deutsche YouTube-Stars überzeugen mit Comedy

Gronkh und Sazar spielen Minecraft, Foto: Screenshot YouTube.com

Aber auch Deutschland hat in Sachen YouTube-Stars einiges zu bieten. Ziemlich erfolgreich sind beispielsweise Erik Range und Valentin Rahmel, besser bekannt als Gronkh und Sarazar. Die Jungs spielen Computerspiele, filmen sich dabei und stellen die Clips anschließend ins Netz. Langweilig, unnötig, uninteressant? Mitnichten! Ihren YouTube-Kanal haben mehr als 1,4 Millionen Menschen abonniert, ihre Fans klicken und schauen fleißig: Die Videos haben insgesamt mehr als 616 Millionen Aufrufe, Range und Rahmel können damit ihren Lebensunterhalt bestreiten.

Dima und Sascha sind "Die Aussenseiter", Foto: Screenshot YouTube.com

In Sachen Internet-Comedy spielen Die Aussenseiter und Y-Titty bei YouTube in der Champions League. Hinter den Aussenseitern verbergen  sich die beiden Cousins Dimitri und Alexander Koslowski, die mit ihren Videos über 1,1 Million Abonnenten begeistern. Neben Quatsch und Comedy stellen Die Aussenseiter auch Musikvideos, Actionszenen und Interviews ins Netz. Außerdem haben die beiden schon einen "Survival Guide" als Buch heraus gebracht, in dem sie ihren 376 Millionen Klick-ern erklären, wie sie am besten durchs Leben kommen.

Mega erfolgreich: Y-Titty, Foto: Screenshot YouTube.com

Y-Titty ist ein Comedy-Trio, das aus Philipp Laude, Matthias Roll und Oğuz Yılmaz besteht. Bekannt geworden sind die Jungs vor allem durch ihre Parodien von Songs, Musikvideos und Filmen. Der Clip zu ihrer Version von Gotyes "Somebody That I Used To Know" hat allein über 15 Millionen Aufrufe. Ihren Kanal haben mehr als 1,6 Millionen Menschen abonniert. Bei so einer Fanbase wird alles, was die Jungs anfassen, zu Gold: 2012 hat das Trio zwei Singles heraus gebracht, die es beide in die Top 30 der deutschen Charts schafften. Ihre insgesamt dritte Single "Der letzte Sommer" war 2013 sogar für einen Echo in der Kategorie "Bestes Musikvideo" nominiert.

 

Quellen:
www.nytimes.com
www.spiegel.de
www.bild.de
www.youtube.com
www.wikipedia.com

 

Kristina Simic

VERÖFFENTLICHT AM

25. April 2013

ARCHIV

Medienwelt
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren