DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

„MediaNight" an der Hochschule der Medien

Ein Abend voller Medienprojekte

Ein Semester dauert vier Monate, 108 Tage oder 2592 Stunden. Was die Studenten der Hochschule der Medien (HdM) in dieser Zeit alles auf die Beine stellen, zeigen sie am 27. Juni 2013 ab 18 Uhr bei der "MediaNight". Besucher sind herzlich eingeladen, sich vor Ort vom Know-how, der Professionalität, der Vielfalt und der Kreativität der HdM-Medienexperten zu überzeugen.

Das Plakat-Design stammt dieses Semester von Linda Weinmann und Sebastian Zeeden

Das Plakat-Design stammt dieses Semester von Linda Weinmann und Sebastian Zeeden

Clawi soll das Spielzeug ausspucken

Clawi soll das Spielzeug ausspucken

Ein Kochbuch zum Mitnehmen

Ein Kochbuch zum Mitnehmen

Mit der App werden Tablets zu Instrumenten

Mit der App werden Tablets zu Instrumenten

Zurück in die Steinzeit

Zurück in die Steinzeit

Was passiert, wenn man nicht mehr leise denken kann

Was passiert, wenn man nicht mehr leise denken kann

Eine 360°-Ansicht der HdM

Eine 360°-Ansicht der HdM

Die vielen Arbeitsstunden zahlen sich aus: Zum Semesterende zeigen Studenten aus nahezu allen Studiengängen der HdM, woran sie wochenlang gedacht, getüftelt und konzipiert haben. Von künstlerisch-kreativen Ideen über visuell aufwendige Produktionen bis hin zu alltagstauglichen Industrieanwendungen - Gäste der MediaNight könnten sich auf eine bunte Projektauswahl freuen.

Interaktiv, phantasievoll und nachdenklich

Was passiert, wenn ein Zeitungsredakteur eines Morgens nicht mehr leise denken kann? In diese Situation haben sich Studenten der Audiovisuellen Medien mit ihrem Projekt „Freigeist" versetzt. Bei dem interaktiven Hörspiel „(V)erdacht" ist der Instinkt der Zuhörer gefragt: Wer ist verdächtig und welchem der ominösen Charaktere kann man überhaupt vertrauen? Beim Kurzfilm „Clawi" beobachten Zuschauer, wie ein kleiner, verzogener Junge einen freundlichen Automaten knack, um das Spielzeug seiner Träume zu bekommen.

Projekte eigens für die HdM

Studenten aus den Studiengängen Medieninformatik und Mobile Medien haben die Lernplattform „HdM Spirit" entwickelt, die eine individuelle Erstellung eines Fragekatalogs ermöglicht und dann abfragt. Das Besondere daran: Jeder Student hat Zugriff auf das Quiz, kommentiert und bewertet mit. Im Projekt „HdM 360°" können sich Besucher virtuell durch die Hochschule der Medien führen lassen.

Von der Steinzeit bis in die Zukunft

Mediapublishing-Studenten bieten wieder eine neue Ausgabe ihrer Zeitung „Mediakompakt" mit Themen rund um die Medienwelt an, die Kommilitonen aus dem Studiengang Print-Media-Management stellen ihr Magazin „PMMinsight" vor. Neue Entwicklungen aus dem Printbereich haben Studenten der Druck- und Medientechnologie in ihrem Buch „innovata pressura" zusammengestellt. Auch ein Web-to-Print-Kochbuch haben sie im Angebot. Von der Zukunft zurück in die Steinzeit versetzt werden Besucher in der Computeranimation „A Game of Stones". In der Vater-Sohn-Geschichte werden aus Memmen echte Männer. Vorgestellt wird auch ein „Rail Jump ´n Run Action"-Game namens „Hype", das mit einer einzigartigen Optik und intuitiver Steuerung funktioniert.

Innovative Applikationen

Neben aufwendigen Filmen, Printprodukten, Tonproduktionen und Computeranimationen zeigen die HdM-Studenten auf der MediaNight auch zahlreiche Smartphone-Applikationen: Wo regionale Produkte gekauft werden können, beantwortet die „RegioApp". „Quantum//Drums" verwandelt Tablets in Performance-Instrumente und visualisiert die Beats. Auch Wohngemeinschaften können sich künftig via Smartphone organisieren: „Loftico" hat unter anderem eine gemeinsame Einkaufsliste, eine Finanzverwaltung, einen Putzplan und ein Nachrichtensystem.

Musik, Spaß und Austausch untereinander

Musikalisch begleitet wird der Abend von der HdM-Band mit verschiedenen Formationen aus Studenten, Mitarbeitern und Professoren. In der HdM-Bibliothek stehen die 90er auf dem Programm. Von 18 bis 20 Uhr wird eine Beratung für Studieninteressierte angeboten. Live von der MediaNight sendet ein Team des Studiengangs Online-Medien-Management.

Die MediaNight findet zweimal jährlich am Ende des Semesters statt. Der Eintritt zu der hochschulöffentlichen Veranstaltung ist frei.

Wann?
Donnerstag, 27. Juni 2013, ab 18 Uhr

Wo?
Hochschule der Medien, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart

 

VERÖFFENTLICHT AM

19. Juni 2013

KONTAKT

Kerstin Lauer
Pressesprecherin
Telefon0711 8923 2020
E-Mailpresse@hdm-stuttgart.de

DATEIANHÄNGE

WEITERFÜHRENDE LINKS

Die Webseite zur MediaNight
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren