DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Druck- und Medientechnologie

HdM-Studenten stellen Innovationen vor

Medienwandel, sinkende Druckauflagen, Insolvenzen - die Druckindustrie wurde in den letzten Jahren oft auf dem absteigenden Ast gesehen. Dass es auch anders geht, zeigen zehn Studenten der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM): In ihrem Buch „Innovata Pressura" beschreiben sie 18 innovative Produkte und Konzepte aus der Welt des Drucks. Denn Innovationen gelten allgemein als Basis für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens.

Das Projektteam

Das Projektteam

Die Druck- und Medienexperten beschreiben auf rund 200 Seiten neue Technologien, wie etwa BDT Tornado, ein System zum Bedruckstofftransport, oder Konzepte zum Umweltschutz, unter anderem Druckprodukte, deren Bestandteile nach ihrem Lebenszyklus vollständig in andere Kreisläufe zurückgeführt werden können. Sie berichten auch über neue Bedruckstoffe, beispielsweise ein Papier, das schon bei geringen Grammaturen absolut blickdicht ist, oder neue Veredelungstechniken, wie ein vierfarbiger Farbschnitt, der direkt am Buch angewendet wurde.

Eigener Kriterienkatalog

Mit einem speziell ausgearbeiteten Fragenkatalog hat sich das Team auf die Pirsch nach besonderen Produktlösungen, Dienstleistungen oder technischen Neuheiten gemacht. „Wir haben Kriterien entwickelt, um die Innovationen nach Branchen einordnen, bewerten und vergleichen zu können", berichtet Johannes Betz vom Projektteam. Der Kriterienkatalog ist mit Erklärungen zu seiner Entstehung und Anwendung im Buch zu finden, in das auch Proben innovativer Anwendungen eingearbeitet wurden. Darin gehen die Studenten auch auf den Innovationsbegriff und seine verschiedenen Definitionen ein. „Da die Druckbranche in einem tiefgreifenden Wandel steckt, ist man permanent mit Innovationen konfrontiert, oder mit Dingen, die als solche verkauft werden", findet Marina Wittenberg vom Projektteam. Ein Kapitel zum Innovationsmanagement und zum Umgang mit Neuerungen im Unternehmen rundet das Werk ab.

Eigenes Produkt

Die Studenten aus dem Studiengang Druck- und Medientechnologie, die von Professor Ronald Schaul betreut wurden, haben ein Jahr lang viel Herzblut und Engagement in ihr Vorhaben investiert. Sie haben Inhalte recherchiert, Beiträge geschrieben und das Ergebnis natürlich auch selbst gedruckt. „Innovata Pressura" ist seit Ende Juni 2013 für 39,90 Euro bei Amazon erhältlich (ISBN 978-3-938887-31-8).

VERÖFFENTLICHT AM

15. August 2013

KONTAKT

Prof. Ronald Schaul

Wirtschaftsingenieurwesen Medien

Telefon: 0711 8923-2173

E-Mail: schaul@hdm-stuttgart.de

Felix Ziethen
Projekt-Team
Telefon0175 3272534
E-Mailfz014@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Mirjam Müller

am 19.08.2013 um 15:02 Uhr

Sehr geehrter Herr Gerber, vielen Dank für Ihre Anfrage. Das Werk ist für 39,90 Euro bei Amazon erhältlich (ISBN 978-3-938887-31-8). Mit freundlichem Gruß, Mirjam Müller

Helmut Gerber

am 19.08.2013 um 14:26 Uhr

Gerne hätte ich Ihre Publikation gegen Rechnung zur Ansicht. Nach 56 Jahren als Buchdrucker / -meister und Unternehmer interessieren mich Ihre Gedanken sehr. Gerade in den letzten 18 Monaten habe ich 6 Duz-Kollegen teilweise sehr namhafter Druckereien durch Insolvenz verloren. Sie haben eine Lösung? mit kollegialen Grüßen Helmut Gerber

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren