DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Gastdozent aus Finnland

Tervetuloa! Harri Airaksinen

In jedem Semester kommen Gastdozenten aus dem Ausland an die HdM, um zu lehren. Unter ihnen ist dieses Jahr Harri Airaksinen von der Metropolia Helsinki. Wir heißen ihn herzlich willkommen!

Zu Gast aus Finnland: Harri Airaksinen

Zu Gast aus Finnland: Harri Airaksinen

Zu den Hobbys von Harri Airaksinen gehört Fliegen...

Zu den Hobbys von Harri Airaksinen gehört Fliegen...

... und Eisfischen. Der Winter in Finnland startet meist schon im Oktober!

... und Eisfischen. Der Winter in Finnland startet meist schon im Oktober!

Harri Airaksinen ist der Leiter des Studiengangs Media Technology, der zur School of Information & Communication Technology an der Metropolia University of Applied Sciences in Helsinki gehört. Im Wintersemester 2013/2014 verbringt er ein Auslandssemester an der HdM und bietet Kurse in den Bachelorstudiengängen Medieninformatik, Mobile Medien, Online-Medien-Management, Wirtschaftsinformatik und digitale Medien sowie im Masterstudiengang Computer Science and Media an.

Seine Tätigkeit als Gastdozent ist der erste längere Aufenthalt in Deutschland für Harri Airaksinen. Er hat Deutschland vorher schon bereist und war im Rahmen des EU-Projekts "KNIXMAS" öfter in Wuppertal. Gelehrt hat er hier allerdings noch nie. "Ich freue mich sehr, dass ich die Möglichkeit habe, für eine längere Zeit hier zu sein und in Deutschland auch zu lehren." Besonders gefällt ihm, dass er die Möglichkeit zum Austausch mit Studenten und Kollegen auf internationaler Ebene bekommt, weil neuer Input immer auch schon laufende Projekte vorantreiben kann. Eines davon hat Harri Airaksinen mit an die HdM gebracht: In seiner Veranstaltung "Indoor Positioning" arbeitet er mit seinen Studenten an einem System, dass er in Finnland entwickelt hat, weiter.

Von der Industrie an die Hochschule

An der Metropolia University ist er schon mehr als zehn Jahre tätig, davor hat er lange in der Industrie gearbeitet, unter anderem in den USA. Nach seiner Ernennung zum Studiengangsleiter gab sich Harri Airaksinen das Versprechen, dass er, wenn er den Management-Part vier Jahre lang gemacht hat, nochmals etwas anderes ausprobiert. Deshalb wollte er unbedingt ins Ausland. "Vor zwei Jahren war ich schon mal hier an der HdM, habe mir alles angesehen und war begeistert." Dann hat er angefangen gemeinsam mit Prof. Wolfgang Faigle an der Umsetzung seines Planes zu arbeiten. "Und jetzt bin ich hier", freut er sich. Neben seiner Veranstaltung "Indoor Positioning" bietet Harri Airaksinen zwei Kurse im Programmieren und eine Veranstaltung zum Thema "eReading and security" an.

Herzlicher Empfang

Begeistert war er von dem freundlichen und offenen Empfang, den ihm die Professoren und Mitarbeiter der Hochschule bereitet haben, der professionellen Art, mit der hier gelehrt wird und der positiven Umgebung der Hochschule. "Hier ist alles sehr gut organisiert. Alle sind sehr hilfsbereit und super freundlich. Ich fühle mich sehr gut aufgehoben", schwärmt Harri Airaksinen. Besonders gut gefällt ihm, dass es an der HdM die Campus-Atmosphäre gibt. "Meine Unterkunft ist zu Fuß leicht zu erreichen, das ist großartig!" Die Metropolia in Helsinki dagegen beherbergt verschiedene Institute, die in 24 unterschiedlichen Gebäuden in und um die Stadt verteilt sind, was seiner Meinung nach manchmal ein wenig anstrengend sein kann.

Während seiner Zeit in Deutschland will der Dozent nicht nur die Sehenswürdigkeiten Stuttgarts und der nähren Umgebung, sondern auch München und Österreich besuchen. Wir wünschen ihm viel Spaß dabei und eine tolle Zeit an der HdM!

Kristina Simic

VERÖFFENTLICHT AM

01. Oktober 2013

KONTAKT

Prof. Harri Airaksinen

E-Mail:

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren