DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Druck- und Medientechnologie

Publishing mit XML

Beim „Markupforum" an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart können sich technisch Interessierte, Entwickler und Entscheider rund um das Thema „Publishing mit XML" austauschen. Am 22. November 2013 ab 9.30 Uhr stellen Referenten verschiedener Unternehmen und Verlage Technologien und Entwicklungen rund um das Thema „XML Editing und Workflows" vor.

Das Forum findet bereits zum dritten Mal statt (Foto: Tobias Goertz)

Das Forum findet bereits zum dritten Mal statt (Foto: Tobias Goertz)

Der Veranstaltungsort

Der Veranstaltungsort

Die Veranstaltung beginnt mit einer Keynote von Dr. Michael Sperberg-McQueen, Mitentwickler von XML und früherer Vorsitzender der XML Coordination Group. Was im Bereich „browsergestütztes Editieren von XML-Dokumenten" möglich ist, zeigt Gerrit Imsieke von le-tex publishing services in Leipzig in seinem Vortag. Warum XML bei der Automatisierung von (Geschäfts-) Prozessen von Bedeutung ist, erklärt Gerhard Lier von der Ettlinger SoftProject GmbH .

XML Publishing Workflows

Einen Werkstattbericht verschiedener XML-Workflows liefert Sven Krantz-Knutzen von Wolters Kluwer Deutschland GmbH in Neuwied. Anhand aktueller Beispiele beschreibt er, wie man sachgerechte und effiziente Prozesse betreiben kann und beide voneinander profitieren. Thorsten Rohm, Koordinator für digitale Medien bei Thieme Compliance, schildert in seinem Vortrag den Einsatz von Schematron beim automatisierten Publishing.

Im Bereich der Content-Verwaltung werden häufig relationale Datenbanksysteme eingesetzt. Dr. Christian Grün und Dr. Alexander Holupirek von der BaseX GmbH in Konstanz stellen in ihrem Vortrag den Einsatz einer XML-Datenbank für den Bereich Content-Management vor. Sie demonstrieren anhand von Fallbeispielen, wie sich eine solche Architektur gestalten, nutzen und in bestehende Systemlandschaften integrieren lässt.

Anmeldung und Teilnahmegebühr

Die Anmeldung zum „Markupforum", das die HdM und data2type (Heidelberg) bereits zum dritten Mal organisieren, ist bis zum 15. November 2013 über die Webseite zur Veranstaltung www.markupforum.de möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 270 Euro. Die Veranstaltung findet in der Hochschule der Medien, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart, Raum 011 (Audimax), statt.

VERÖFFENTLICHT AM

15. November 2013

KONTAKT

Prof. Dr.-Ing. Marko Hedler

Wirtschaftsingenieurwesen Medien

Telefon: 0711 8923-2141

E-Mail: hedler@hdm-stuttgart.de

DATEIANHÄNGE

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren