DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Veganes Restaurant

Ehemalige HdM-Studentin hat Marktlücke genutzt

Kathrin Friedrich (29) hat an der Hochschule der Medien (HdM) Informationsdesign und den Masterstudiengang Elektronische Medien studiert. Danach erfüllte sie sich ihren großen Traum: Vor ungefähr drei Jahren gründete sie gemeinsam mit zwei Partnern Coox& Candy, das erste rein vegane Restaurant in Stuttgart.

Zur Detailansicht Die ehemalige HdM-Studentin Kathrin Friedrich hat mit Coox& Candy das erste vegane Restaurant in Stuttgart geöffnet.

Die ehemalige HdM-Studentin Kathrin Friedrich hat mit Coox& Candy das erste vegane Restaurant in Stuttgart geöffnet.

Zur Detailansicht Das Coox& Candy in Bad-Canstatt. Fotos: Coox& Candy

Das Coox& Candy in Bad-Canstatt. Fotos: Coox& Candy

Für Unternehmenskommunikation und Gestaltung hat sich Kathrin Friedrich schon in ihrem Studium interessiert. "Aber ich hatte nie eine zufriedenstellende Idee, welche Marke oder welches Unternehmen ich langfristig kommunikativ vertreten kann", erzählt sie. Mit dem eigenen Restaurant kann sich Friedrich mit ihren beiden Mitinhabern Uta Späth und Thomas Hanewald ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen erfüllen. Diese basieren vor allem auf dem Konzept, eine Speisekarte ohne jegliche tierische Produkte anzubieten.

"Zu Beginn meines Studiums war ich ein Exot"

Friedrich ernährt sich schon seit ihrem Abitur aus ethisch-moralischen Gründen vegan. "Zu Beginn meines Studiums war ich da sicherlich noch ein Exot", erinnert sie sich. Aber mittlerweile ernähren sich immer mehr Menschen vegetarisch, viele verzichten auch komplett auf Milch, Eier oder andere tierische Produkte.

Marktlücke entdeckt und genutzt

Jedoch fehlte ihr im Stuttgarter Raum immer ein ausgewogenes und interessantes Angebot für Veganer. Als vor drei Jahren die Idee, ein eigenes Restaurant mit veganer Küche zu eröffnen, immer konkreter wurde, stieß Friedrich auch auf Skeptiker: "Viele meinten, im Schwabenland kann sich kein veganes Restaurant durchsetzen - aber ich war mir sicher: Es macht bloß keiner." Also setzte sich Friedrich mit ihren Kompagnons an den Gründungsplan. Monatelang hieß es: Kalkulieren, Einkaufen, Organisieren, Renovieren, Verhandeln, Ausprobieren - bis im Februar 2011 die Coox& Candy Eröffnung in der Sulzbachgasse in Bad Cannstatt gefeiert wurde.

Im Studium gelernt... fürs Leben

Von ihrem Studium profitiert Friedrich bis heute: "Mein Part ist es unter anderem, das Corporate Design von Coox& Candy zu gestalten - von der Website über die Speisekarte bis hin zu Visitenkarten." Sie ist für Vermarktung, Öffentlichkeitsarbeit und Service verantwortlich. Nebenher arbeitet Friedrich noch in einer Agentur.

HdM-Studenten im Mitarbeiterteam bei Coox& Candy

"Es ist schön, dass ich mein eigenes Projekt schon so früh verwirklichen konnte und dass es so gut ankommt", resümiert Friedrich. "Aber man unterschätzt vor allem am Anfang schon das enorme Arbeitspensum einer Existenzgründung." Heute wissen sie, wie viele Mitarbeiter sie einstellen müssen, um das Tagesgeschäft gut zu meistern. Friedrich hat gleich mehrere HdM-Studenten in ihr Team aufgenommen: Marcel Hampel und Daniel Keller, Studenten der Audiovisuellen Medien, sowie Sabine Stahl, Studentin der Verpackungstechnik, arbeiten im Service und in der Küche.

Noch viele Ideen für die Zukunft

Wenn es nach Friedrich geht, ist der Traum vom eigenen veganen Restaurant noch lange nicht ausgeträumt: "Wir merken, dass wir hier zu wenig Platz haben und würden gerne noch eine Filiale eröffnen, am liebsten in der Stuttgarter Innenstadt." Außerdem würde das Team gerne die vegane Patisserie mehr ausbauen, momentan können sie wegen Platzmangel nur nachts backen. "Ein großer Wunsch von mir wäre auch ein Imbiss-Standplatz auf dem Campusgelände, wo wir den Studenten zur Mittagszeit eine leckere vegane Alternative anbieten können."

 

Mira Kleine

VERÖFFENTLICHT AM

14. November 2013

KONTAKT

Kathrin Friedrich
Geschäftsleitung Coox & Candy
E-Mailinfo@coox-candy.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

Homepage von coox & candy

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Lina

am 28.11.2013 um 16:49 Uhr

Ich finde die Idee einen Stand mit veganem Essen an der HdM zu eröffnen unglaublich toll! Da ich mich selber vergan ernähre, würde ich mich drauf freuen! :)

Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren