DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Multimediales Theater

Von Feldherren, Feministinnen und Freiheitskämpfern

Die englischsprachige Theatergruppe "Anglophone Collaborative Theatre of Stuttgart" (ACTS) spielt am 25. und 26. November 2013 das Stück "Ten Days in November" im Theaterhaus. Das multimediale Werk zeigt spannende Charaktere, die im englischen Bürgerkrieg für Demokratie gekämpft haben. Erzählt werden die Geschehnisse zehn dramatischer Novembertage während des englischen Bürgerkrieges im Jahr 1647.

Das englische Theaterstück ist erneut zu sehen

Das englische Theaterstück ist erneut zu sehen

„Unser Stück zeigt die Geschichte des republikanischen Herrschers Oliver Cromwell. Aber auch andere mutige, bisher weitgehend unbekannte Persönlichkeiten werden dem Zuschauer näher gebracht. So zum Beispiel Anne Warbeton, eine frühe Feministin, die wie viele radikale Frauen als Hexe eingesperrt und gefoltert wurde", erläutert der ACTS-Projektleiter und Autor des Stückes, Prof. Stuart Marlow von der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart. Durch multimediale Elemente verdeutlicht "Ten Days in November" das angsterfüllte Klima im englischen Bürgerkrieg und die Gefühlswelt der Charaktere.

Das Theaterstück beginnt um 20.15 Uhr. Karten gibt es im Theaterhaus Stuttgart (Telefon: 07 11/ 40 20 7 -20 oder online.

Hintergrund

"Ten Days in November" zeigt die Aufspaltung der englischen Gesellschaft, die vor allem von zwei Gruppen eingeleitet wurde: Den „Levellers" (prototypische Sozialdemokraten) und den radikalen „True Levellers" (prototypische Kommunisten), die sich mit Flugblattaktionen gemeinsam für eine neue demokratische Gesellschaft, absolute Religionsfreiheit und Gleichheit für alle Bürger vor dem Gesetz einsetzten. Oliver Cromwell stieg im Bürgerkrieg des englischen Parlaments gegen König Karl I. vom einfachen Abgeordneten des Unterhauses erst zum Organisator, dann zum entscheidenden Feldherrn des Parlamentsheeres auf. Die „Leveller Agitators" (politische Aktivisten) innerhalb und außerhalb von Oliver Cromwells protestantischer Armee waren 1647 schließlich so einflussreich, dass England schlagartig eine demokratische Revolution von unten drohte. Für Cromwell und die traditionelle Oligarchie, die ursprünglich lediglich die Macht der Monarchie über das Parlament eingrenzen wollte, entstand eine alptraumhafte Situation.

ACTS

Das Projekt ACTS ist ein Zusammenschluss von englischsprachigen Schauspielern im Großraum Stuttgart und erhielt bereits verschiedene Auszeichnungen für Theaterstücke zu historischen Themen.

Weitere Informationen finden stehen auf www.acts.hdm-stuttgart.de und auf Facebook unter "Ten Days in November".

VERÖFFENTLICHT AM

26. November 2013

KONTAKT

Stuart Marlow

Audiovisuelle Medien

Lara Mohn
ACTS-Team
Telefon0176/32432580
E-Maillm050@hdm-stuttgart.de

DATEIANHÄNGE

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren