DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Bibliotheks- und Informationsmanagement

HdM-Studenten bringen Kunst in die Bibliothek

Am 30. November 2013 ab 11.30 Uhr begegnen sich in der Stadtteilbibliothek Bad Cannstatt Malerei und Musik in einer besonderen Matineé. Zu den Klängen der Band „Misou" lässt der Stuttgarter Künstler Tobias Weinper die Besucher an der Entstehung seiner Kunst teilhaben - eine atmosphärische Reise zu Emotionen, Träumen und Visionen.

Psychedelisch, surreal und spirituell visionär - Tobias Weinper bei der Arbeit (Foto: Tobias Weinper).

Psychedelisch, surreal und spirituell visionär - Tobias Weinper bei der Arbeit (Foto: Tobias Weinper).

Musik mit einer Atmosphäre, in die man eintauchen möchte: Misou (Foto: Melissa Mai).

Musik mit einer Atmosphäre, in die man eintauchen möchte: Misou (Foto: Melissa Mai).

Im Rahmen des Projektseminars „Veranstaltungsangebote in öffentlichen Bibliotheken" planen und realisieren Bachelorstudenten des Studiengangs Bibliotheks- und Informationsmanagement an der Hochschule der Medien (HdM) die Veranstaltung „Stuttgarter Kunst trifft Bibliothek". Als Teil ihres Studiums und betreut von Prof. Dr. Richard Stang hatten Studenten des gleichnamigen Masterstudiengangs das Seminar konzeptioniert. Sie leiten es weitgehend eigenständig.

Der Stuttgarter Tobias Weinper ist ein junger Surrealist, dessen Werke die gewohnte Wahrnehmung in Frage stellen und Einblicke in andere Dimensionen eröffnen wollen. Auch die vier Mitglieder von „Misou" nennen Stuttgart ihre Heimat. Die Songwriterinnen Mai Pham und Lisa Wiedenhöfer werden verstärkt von Bertin Wagner an Gitarre und Bass sowie von Florian Flander am Schlagzeug. Ihre Musik ist schlicht und unkonventionell, immer in der Entwicklung begriffen will sie eine Atmosphäre erschaffen, der sich kein Hörer entziehen kann.

Was?
„Stuttgarter Kunst trifft Bibliothek" mit Tobias Weinper und „Misou"

Wann?
Samstag, 30. November 2013, 11.30 Uhr

Wo?
Stadtteilbibliothek Bad Cannstatt, Überkinger Straße 15, 70372 Stuttgart

Der Eintritt ist frei.

VERÖFFENTLICHT AM

28. November 2013

KONTAKT

Prof. Dr. Richard Stang

Informationswissenschaften

Telefon: 0711 8923-3174

E-Mail: stang@hdm-stuttgart.de

Lisa Wiedehöfer
E-Maillw031@hdm-stuttgart.de
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren