DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

„Lebensgefühl Rock"

Live-Musik-Show an der Hochschule der Medien

Rockmusik hat Generationen geprägt, Politik beeinflusst und Menschen bewegt. Deshalb produziert ein Team mit rund 20 Studenten der Audiovisuellen Medien an der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) dieses Semester eine professionelle Musik-Show für das Fernsehen. Sie bringen mit der Funk-Rock-Band „Good Men Gone Bad" und der Rockband „Heisskalt" am 16. Januar 2014 zwei Rockmusik-Generationen im TV-Studio der HdM zusammen.

Das Team hinter der Musik-Show "Ram Jam" (Foto: Jan Weidenbacher)

Das Team hinter der Musik-Show "Ram Jam" (Foto: Jan Weidenbacher)

 

„,Ram Jam‘, so der Name der Musik-Show, ist Rock n' Roll und erzählt ein Lebensgefühl", verrät Sarah Kinzelmann, die im Team die Produktionsleitung übernommen hat. „Die Musiker machen damals wie heute durch ihre Kunst, ihre individuellen Geschichten und ihre Emotionen die Rockmusik authentisch. Wir wollen zeigen, wie sie sie mit Leben füllen und uns mitreißen. Der Zuschauer soll Rock erfahren", so Kinzelmann.

Begeisterung greifbar machen

Die etablierte Funk-Rock-Band „Good Men Gone Bad" hat bereits mit Musikgrößen wie Thomas D. zusammen gearbeitet. Die junge Stuttgarter Rockband „Heisskalt" trat beim Southside-Festival oder bei Circus-Halligalli auf und steht beim Independent-Label Chimperator unter Vertrag. An der HdM tauschen beide Musiker-Generationen ihre Erfahrungen auf musikalischer Ebene, in Live-Performances und in Gesprächsrunden aus. Sie erläutern Sichtweisen, gehen Unterschieden und Gemeinsamkeiten auf den Grund und machen ihre Begeisterung für den Rock voreinander und für das Publikum greifbar.

Fernsehn machen lernen

Betreut werden die künftigen TV-Macher von Prof. Axel Hartz. Sie lernen in der Studioproduktion, wie man eine Live-Fernsehsendung produziert, von der ersten Idee bis zur eigentlichen Umsetzung. Dabei übernehmen die Studenten die gleichen Jobs wie die Profis in einer realen Produktion: Sie sind Aufnahmeleiter, Bildtechniker, Kameramann oder Regisseur.

Live-Show an der HdM

Die Show wird am Donnerstag, den 16. Januar 2014, auf der „MediaNight" an der HdM live vor maximal 100 Gästen produziert. Beginn ist um 20.30 Uhr, Einlass ab 19.45 Uhr. Bei der „MediaNight", einer hochschulöffentlichen Veranstaltung, stellen Studierende aus nahezu allen Studiengängen der HdM vor, woran sie seit Oktober 2013 gearbeitet haben.

„Ram Jam" wird darüber hinaus via Live-Stream im Internet zu sehen sein: http://mw.hdm-stuttgart.de/ramjam. Auch eine TV-Ausstrahlung bei EinsPlus ist geplant.

VERÖFFENTLICHT AM

15. Januar 2014

KONTAKT

Sarah Kinzelmann
Projektteam
Telefon0160/97300524
E-Mailsk192@hdm-stuttgart.de

Prof. Axel Hartz

Audiovisuelle Medien

Telefon: 0711 8923-2201

E-Mail: hartz@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren