DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Internationale Studenten

Welcome, Bienvenidos, Willkommen an der HdM!

Am 4. März 2014 begrüßten das HdM Exchange Network und das Akademische Auslandsamt die neuen Austauschstudenten an der Hochschule der Medien. Bei einem gemeinsamen Frühstück wurde den Neuankömmlingen das Programm der "Welcome Weeks" vorgestellt.

Die Gaststudenten beim Begrüßungsfrühstück.
Das HdM Exchange Network ist eine studentische Arbeitsgruppe der HdM, die sich um die Betreuung der Gaststudenten aus dem Ausland kümmert und Teil der überregionalen Organisation LEI (Lokale Erasmus Initiative) ist. "Wir arbeiten eng mit dem Akademischen Auslandsamt zusammen und helfen den Austauschstudenten sich zurecht zu finden", erklärt Robin Spenger, der an der HdM Verpackungstechnik studiert, und sich im Exchange Network engagiert. Gemeinsam mit Sonja Dietrich, Vom MAsterstudiengang Elektronische Medien, stellte er das Programm vor, das den Gaststudenten in den nächsten drei Wochen, den sogennanten "Welcome Weeks", nicht nur den Studienalltag an der HdM näherbringen und erleichtern soll, sondern auch Events und Hilfe bei der Organisation rund um den Aufenthalt in Deutschland beinhaltet. So sind unter anderem Ausflüge in die Wilhelma, nach Tübingen und Heidelberg oder in das Stuttgarter Nachtleben geplant. "In den ersten drei Wochen machen wir sehr viel mit den Gaststudenten und in der Vorlesungszeit organisieren wir ein Mal die Woche einen Event für sie", sagt Robin. Unterstützt werden die Austauschstudenten darüber hinaus von ihren Buddys, den persönlichen Ansprechpartnern, die Fragen vor der Anreise beantworten und bei der Ankunft weiterhelfen. "Für die 50 neuen Gaststudenten haben wir dieses Mal 45 Buddys gefunden, das ist wirklich super", freut sich Sonja Dietrich. Wer Lust hat, ebenfalls Buddy eines Austauschstudenten zu werden, kann sich beim Team des Exchange Networks jederzeit melden und mitmachen.

Veronica mit José und Ivan, die ebenfalls aus Spanien sind.
Familienbande

Veronica ist eine der Austauschstudentinnen, die derzeit an der HdM sind. Sie studiert Journalismus an der Universität Rey Juan Carlos in Madrid, Spanien, und verbringt ein ganzes Jahr in Stuttgart. "Meine Mutter ist Deutsche, daher hat es mich schon immer nach Deutschland gezogen", lacht die 21-Jährige. Veronicas Verwandtschaft wohnt in Konstanz, weshalb sie Süddeutschland schon früh kennengelernt hat. Die HdM wurde ihr von einer Freundin empfohlen, die bereits vor einem Jahr zum Austausch hier war. "Sie hat so geschwärmt, und auch meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Es ist super hier", strahlt die Spanierin. Besonders freut es sie, dass durch ihren Auslandsaufenthalt ihre Selbständigkeit gefördert wird: "Es ist toll, alleine zu wohnen und für sich selbst verantwortlich zu sein. Ich lerne hier gerade auch jede Menge für das Leben!"

Marko (li.) und Filip aus Kroatien.
Dem guten Ruf der HdM gefolgt

Filip, 21, und Marko, 30, sind aus Kroatien an die HdM gekommen. Beide studieren Medienkultur in Osijek an der Josip-Juraj-Strossmayer-Universität. "Ich freue mich auf ein ereignisreiches Auslandssemester an einer tollen Hochschule", erzählt Marko. Neben Stuttgart hatten die beiden auch die Möglichkeit, nach Porto, Portugal oder Klagenfurt, Österreich zu gehen. "Wir haben uns für die HdM entscheiden, weil zwei andere Studenten, die bereits hier sind, sie empfohlen haben. Sie machen auch einen Blog zu ihrem Auslandsaufenthalt und der hat uns überzeugt", sagt Filip. "Wir sind quasi dem guten Ruf der HdM gefolgt." Der 21-Jährige möchte unbedingt Deutsch lernen und die Möglichkeit nutzen, sich ein bisschen von seinen Eltern abzunabeln. "In Kroatien wohne ich noch zuhause, das hier ist eine komplett neue Erfahrung für mich. Ich freue mich darauf, eigenständige Entscheidungen zu treffen und das Leben von einer anderen Seite kennenzulernen."

Maria aus Mexiko.
"Ich liebe die deutsche Kultur"

Die Mexikanerin Maria ist großer Deutschland-Fan. Sie war bereits als 15-Jährige mit ihrer Deutschklasse drei Wochen lang in der Bundesrepublik unterwegs und hat sich damals in die deutsche Kultur verliebt. "Da war mir schon klar, dass ich unbedingt eine längere Zeit in Deutschland verbringen möchte. Und da meine Universität eine Partnerschaft mit der HdM hat, habe ich die Gelegenheit genutzt und habe mich für einen Platz beworben." Die 22- Jährige studiert Visual Information Design an der Universidad de las Américas in Puebla, Mexiko. "Die Veranstaltungen, die an der HdM angeboten werden, klingen spannend. Ich freue nicht nur, die Stadt und die Umgebung besser kennenzulernen, sondern auch sehr auf den Semesterstart", schwärmt Maria. Wir wünschen allen Gaststudenten einen guten Start und eine gute Zeit an der HdM!

Mehr zum HdM Exchange Network gibt es im Video zu sehen:

Kristina Simic

VERÖFFENTLICHT AM

05. März 2014

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren