DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Semsterprojekt CSM

HdM-App "Carculatr" auf Fachtagung

Fünf HdM-Studenten des Masterstudiengangs Computer Science and Media (CSM) stellen am 4. Juni 2014 die App 'Carculatr' auf der 5. Apps-to-Automotive (A2A) Fachtagung in Esslingen vor. Die App wurde vergangenes Jahr im Rahmen eines Semesterprojekts entwickelt. Die Anmeldung für die Fachtagung ist für Studenten kostenlos.

Auf der A2A-Tagung präsentieren zahlreiche Mitarbeiter von Unternehmen der forschungsnahen Industrie wie IBM und Audi neue Entwicklungen im Bereich der Connected Car Produkte - in diesem Jahr sind auch Studenten der Hochschule der Medien (HdM) unter den Speakern. Am 4. Juni 2014 stellen sie die App "Carculatr" auf der A2A vor, der Anmeldeschluss für die Fachtagung ist der 26. Mai 2014.

Rundumblick fürs Auto

Screenshot einer fiktiven Geschäftsfahrt von "Carculatr"
Die App wurde in Kooperation mit einem Automobilhersteller konzipiert und hat eine direkte Verbindung zum Auto durch das Backend des Herstellers. "Carculatr gibt einen Überblick über alle Funktionen und Daten des Autos", erklärt Dr. Ansgar Gerlicher, Professor im Studiengang Mobile Medien an der HdM. Die App kann von Zuhause aus oder im Auto genutzt werden. Sie zeigt beispielsweise an, wie viel Benzin noch im Tank ist und wie viel auf bestimmten Strecken verbraucht wird. Über die Zielgruppe der App meint Gerlicher: "Die App könnte etwas für Autonarren oder Sparer sein". Auch für Geschäftswägen, die zusätzlich privat genutzt werden, sei die "Carculatr" hilfreich. Denn es können verschiedene Nutzerprofile angelegt werden, mit denen aufgezeichnet wird, wer wohin gefahren ist.

 

Zukunftsmusik: Auto als Dienstleister

Screenshot der Verbrauchsanzeige von "Carculatr"
Das Auto holt mich automatisch vor der Haustür ab, fährt mich zur Arbeit und fährt dann weiter zur nächsten Person. Das könnte in Megastädten wie New York oder Beijing die Zukunft sein, kann sich Gerlicher vorstellen: Das Auto als motorisierter Dienstleister mit "dem Preis einer Busfahrt und dem Komfort eines Taxis". Denn große Städte haben schon heute ein Stau-, Parkplatz- und Abgasproblem. Doch bis diese Vision und auch eine ähnliche App wie "Carculatr" Wirklichkeit wird, dauert es noch mindestens 15 Jahre. "Ein Prototyp wie Carculatr zeigt zunächst einmal, was möglich wäre", so Gerlicher.

Einige der CSM-Studenten haben vorher den Bachelorstudiengang "Mobile Medien" absolviert und dadurch Erfahrungen mit innovativen Applikationslösungen gesammelt. Für Studenten kann die A2A-Konferenz eine Chance sein, Brancheninsider kennenzulernen und Karrieremöglichkeiten auszuloten. "Gerade die Automobilbranche ist eine Wachstumsbranche für Apps wie 'Carculatr' und somit die Zukunft für Studenten der Mobilen Medien und CSM", sagt Gerlicher.

Anna Ebner

VERÖFFENTLICHT AM

22. Mai 2014

KONTAKT

Prof. Dr. Ansgar Gerlicher

Mobile Medien

Telefon: 0711 8923-2788

E-Mail: gerlicher@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren