DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Initiativen der VS

Den Studienalltag bunter gestalten

Die Verfasste Studierendenschaft (VS) der Hochschule der Medien ist die zentrale Anlaufstelle für Studenten bei allen Fragen rund um das Studium. Nicht nur bei Problemen kann die VS um Rat gebeten werden. Vielmehr bereichert das breit gefächerte Angebot der Initiativen den Studienalltag.

Zur Detailansicht Karlo Barta, Leiter des IT-Teams der VS, bei der Arbeit (Foto: VS)

Karlo Barta, Leiter des IT-Teams der VS, bei der Arbeit (Foto: VS)

Zur Detailansicht Zusammen mit dem Filmrausch-Team entscheidet Manuel Hodrius, welche Filme im HdM-Kino gezeigt werden (Foto: VS)

Zusammen mit dem Filmrausch-Team entscheidet Manuel Hodrius, welche Filme im HdM-Kino gezeigt werden (Foto: VS)

Zur Detailansicht Die kulturbegeisterte Sonja Heyen unternimmt mit ihren Kommilitonen gerne Ausflüge, etwa ins Theater (Foto: VS)

Die kulturbegeisterte Sonja Heyen unternimmt mit ihren Kommilitonen gerne Ausflüge, etwa ins Theater (Foto: VS)

Zur Detailansicht Der Filmrausch steht jedes Semester unter einem anderen Motto (Bild: VS)

Der Filmrausch steht jedes Semester unter einem anderen Motto (Bild: VS)

Zur Detailansicht Zahlreiche Besucher sahen die vergangene Weihnachtsvorstellung im Filmrausch (Foto: VS)

Zahlreiche Besucher sahen die vergangene Weihnachtsvorstellung im Filmrausch (Foto: VS)

Neben den bekannten Initiativen, wie etwa der HdM-Theatergruppe oder der Studentenzeitschrift VielSeitig, gibt es zahlreiche andere Möglichkeiten, sich seinen Interessen entsprechend zu engagieren und dabei Spaß zu haben.

Vor der Umstrukturierung von "AstA" und "UstA" zur VS, konnten sich die Studierenden bei verschiedenen Referaten beteiligen. Diese Bezeichnung wurde nun abgeschafft: "Der Begriff Referate hat nicht mehr gepasst", sagt Patrick Seibold, Leiter der Verfassten Studierendenschaft. "Damit konnten zu wenig Studenten etwas anfangen." Aus diesem Grund begann die VS, von Initiativen zu sprechen.

Umbenannt, nicht umgeändert

Von der Umbenennung war auch die bekannte Studentenzeitschrift "zUSTAende" betroffen, die sich seit vergangenem Semester "VielSeitig" nennt. Das bisherige Konzept bleibt bestehen. Die Akteure wechseln regelmäßig. "Die Initiativen werden jedes Semester neu gemischt", sagt Seibold. "Jeder kann am Anfang des Semesters einsteigen und mitmachen."

Wurden Feste wie das "Kükengrillen" oder Flohmärkte wie der "Summer Market" bisher vom Veranstaltungsreferat organisiert, übernimmt diese Aufgabe nun das Eventteam, das von Eva Böing geleitet wird. Vor einigen Wochen fand der "Summer Market" wieder viel Anklang.

Kultur entdecken und erleben

Unternehmensführungen und Einblicke in deren Arbeitsalltag sind die Steckenpferde des Kulturreferats. Daneben organisiert das Team Ausflüge zu kulturellen Veranstaltungen im Raum Stuttgart unter dem Motto "Wir bringen euch dahin, wo es interessant ist!". Werden Unternehmen besucht, steht der Medienbezug im Vordergrund, beispielsweise bekommen die Studenten Einblicke in eine Werbeagentur. Leiterin Sonja Heyen möchte durch das Referat ihre Begeisterung für kulturelle Events teilen: "Ich möchte die Hemmschwelle für Kulturveranstaltungen senken. Die Begeisterung kommt dann meistens von allein", so Heyen.

Die IT-Spielwiese

Karlo Barta leitet das IT-Team der VS und kann hier zusammen mit anderen Studierenden seiner Kreativität freien Lauf lassen. "Das ist eine Spielwiese, in der ich mich austoben kann", sagt Barta. "Hier kann ich meine Ideen einbringen und mein Wissen in Punkto Netzwerk, Server und Hardware erweitern." Zuständig ist das Team für alle informationstechnischen Angelegenheiten der VS: E-Mail-Verteiler, Newsletter, Verwaltung des VS-Subnets, Administration der Website. Besonders cool findet er "den Wechsel zwischen verschiedenen Tätigkeiten". Passend sei die Initiative also für alle, die sich selbst als "IT-Boy" oder "IT-Girl" sehen, so Barta.

Filme wie im Kino erleben

Ein Klassiker an der HdM ist "Filmrausch", das Studentenkino, in dem jeden Mittwoch ein Film ausgestrahlt wird. Ein zwanzigköpfiges Team, das von Manuel Hodrius und Kasimir Blust geleitet wird, kümmert sich darum, dass die Mischung stimmt: "Das Team setzt sich immer am Ende des Semesters zusammen und stimmt ab, welche Filme im nächsten Semester gezeigt werden", sagt Manuel Hodrius. "Wir wollen dabei eine gute Mischung der verschiedenen Genres, aus bekannten und unbekannten Filmen anbieten." Dank moderner Ausstattung können sich die Besucher wie im herkömmlichen Kino fühlen. Da die VS nicht gewinnorientiert arbeitet, sind die Preise deutlich geringer als in einem normalen Kino. Warum Manuel Hodrius gern den Filmrausch leitet? "Ich liebe Filme, was kann es also schöneres geben, als ein Kino zu leiten?"

Insgesamt bietet die Verfasste Studierendenschaft vierzehn verschiedene Initiativen an, die von HdM-Studenten freiwillig und ehrenamtlich geleitet werden. Anschließen kann sich jeder interessierte Student.

Victoria Kunzmann

VERÖFFENTLICHT AM

25. Juni 2014

KONTAKT

Gabriele Stober

Verfasste Studierendenschaft

Telefon: 0711 8923-2631

E-Mail: stober@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren