DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Global Player

Der Allesanbieter

Schneller, höher, weiter: So eifrig wie der Internethändler Amazon arbeitet derzeit kein anderes Unternehmen an seiner Expansion. Egal ob E-Books, Fernsehen oder Hörbücher – der amerikanische Onlineversandhändler wächst und wächst und wächst.

Amazon Standort im sächsischen Leipzig, Quelle: Wikimedia Commons

Amazon Standort im sächsischen Leipzig, Quelle: Wikimedia Commons

Lager eines spanischen Amazon Logisitkzentrums, Quelle: Wikimedia Commons

Lager eines spanischen Amazon Logisitkzentrums, Quelle: Wikimedia Commons

"Wenn ich an Amazon denke, kommen mir zuerst die Stichworte 'Medien' und 'Everything Store' in den Sinn", so Dr. Nils Högsdal, Professor im Studiengang Medienwirtschaft an der Hochschule der Medien. Er beschäftigt sich schon länger auch wissenschaftlich mit dem "Phänomen-Amazon". "Das Unternehmen schafft es, in vielen Geschäftsfeldern eine riesige, nahezu unerschöpfliche Auswahl anzubieten", erläutert Högsdal.

Hinter all dem steckt vor allem eins: ein enormer Apparat an Logistik. Durch die Überführung der physischen Produkte in den Webhandel konnten Ressourcen gebündelt und ein größerer Kundenkreis bedient werden. Mit der Etablierung des Kindle-Readers und der damit verbundenen Gründung eines eigenen E-Book Verlags konnte Amazon abermals Gewinne steigern und sein Wachstum vorantreiben. "Die Digitalisierung ermöglicht es dem Unternehmen, seine Logistik neu auszurichten – digitale Produkte müssen schließlich nicht mehr auf dem Landweg geliefert werden", fasst Högsdal die jüngeren Entwicklungen zusammen.

Auf das Wachstum kommt es an

Die Eroberung neuer Geschäftsfelder trägt zusätzlich zum stetigen Wachstum des Konzerns bei – Gewinne verzeichnet das Unternehmen außerhalb des Verkaufs von Büchern bisher nicht. Högsdal erklärt: "Solange ein positiver Cashflow vorhanden ist und neue Investitionen vorgenommen werden können, spielt der tatsächliche Gewinn erst einmal keine Rolle." Anders ausgedrückt: Ein Wachstum aus eigenen Mitteln ist zunächst wichtiger als das tatsächlich erwirtschaftete Geld. "Das Wachstum finanziert Amazon hauptsächlich durch seine Lieferanten. Durch verlängerte Zahlungsfristen hat das Unternehmen die Möglichkeit, erzielte Gewinne systematisch zu reinvestieren", veranschaulicht Prof. Dr. Nils Högsdal weiter.

Bummeln auf der virtuellen Ladenstraße

Mit dem Start von Fire TV, einer Set-Top-Box für den Heimbedarf, macht Amazon jetzt auch Googles HDMI-Stick Chromecast und Apple TV Konkurrenz. Gemeinsam mit Fernseher oder Computer liefern Set-Top-Boxen zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten. Fire TV unterstützt beispielsweise Full-HD, puffert Inhalte, schlägt Kunden entsprechend ihrer Vorlieben Inhalte vor und unterstützt auch Inhalte von Fremdanbietern wie Netflix. Der Markt der Unterhaltungsindustrie wird damit noch enger – das Buhlen um Kunden geht in eine nächste Runde. "Wichtig ist es, nach der Abdeckung möglichst vieler Bereiche der Wertschöpfungskette auch an der Effizienz und später an der Kostensenkung zu arbeiten", betont Högsdal. Hinzu käme die Kundenzufriedenheit, die stetig ausgebaut werden müsse, um die Bindung an das Unternehmen voranzutreiben.

Durch Amazon Prime garantiert das Unternehmen seinen Kunden nicht nur eine kostenfreie Lieferung aller Waren am nächsten Tag, sondern auch den Zugriff auf tausende Kindle-Titel sowie unbegrenztes Streaming verschiedener Serien und Filme. Amazon macht damit nicht nur den Buchkauf zu einem Erlebnis. Im virtuellen Geschäft bekommt Kunde König zu günstigen Preisen alles, was er braucht. "Die größte Schaufensterfläche der Welt in bester Lage bedarf nur eines geringen Aufwandes – das ist in der Form einzigartig", findet Högsdal.

Stephanie Frank

VERÖFFENTLICHT AM

07. Oktober 2014

KONTAKT

Prof. Dr. Nils Högsdal

Medienwirtschaft

Telefon: 0711 8923-2003

E-Mail: hoegsdal@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

Studiengang Medienwirtschaft

Lesen Sie auch

ARCHIV

Medienwelt
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren