DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Beratungsprojekt

Bibliotheken und Volkshochschulen in Bayern arbeiten gemeinsam

Nach zweijähriger Projektphase haben Volkshochschulen und öffentliche Bibliotheken Mitte September 2014 die landesweite Zusammenarbeit in einer Vereinbarung besiegelt. Im Projekt „Treffpunkt Bildung - Volkshochschulen und Bibliotheken gemeinsam" hatten die Bibliotheken und Volkshochschulen der Städte Bayreuth, Nürnberg und Regensburg an einer systematischen Kooperation gearbeitet, Projekte umgesetzt und Best-Practice-Beispiele dokumentiert.

Prof. Dr. Richard Stang von der Stuttgarter Hochschule der Medien hat das Projekt wissenschaftlich begleitet. Er sieht darin einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung kommunaler Bildungslandschaften: „Städte und Gemeinden werden in Zukunft eine starke Bildungsinfrastruktur benötigen, wenn sie den gesellschaftlichen Anforderungen gerecht werden wollen. Bibliotheken und Volkshochschulen werden dabei in Anbetracht des demographischen Wandels eine zentrale Stellung einnehmen."

Die Kooperationsvereinbarung setzt auf Freiwilligkeit und benennt konkrete Handlungsfelder und Themenschwerpunkte. Gefördert werden sollen inhaltliche temporäre und dauerhafte Kooperationsformen mit dem Ziel, langfristige Zusammenarbeit auch institutionell zu verankern. Breitere Bevölkerungsschichten sollen angesprochen werden. Bürgern soll ein erschwinglicher und wohnortnaher Zugang zu Information, Wissensquellen und Weiterbildung durch eine verbesserte kommunale Bildungsinfrastruktur ermöglicht werden.

 

VERÖFFENTLICHT AM

14. Oktober 2014

KONTAKT

Prof. Dr. Richard Stang

Informationswissenschaften

Telefon: 0711 8923-3174

E-Mail: stang@hdm-stuttgart.de

DATEIANHÄNGE

ARCHIV

Forschung
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren