DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Generation Media Start-up 2015

Was macht ein Start-up international erfolgreich?

Für viele junge Unternehmen gelten heute keine Grenzen mehr. Die digitale Welt ist zusammengewachsen und internationale Kooperationen sind ein entscheidender Erfolgsfaktor geworden. Wie kann sich ein Stuttgarter Start-up international schnell, effizient und erfolgreich etablieren? Damit und mit vielen weiteren Themen zur Internationalisierung junger Unternehmen beschäftigt sich der Kongress Generation Media Start-up (GMS) am 17. April 2015.

Der Kongress findet 2015 zum dritten Mal im Stuttgarter Rathaus statt. Er wird erneut von der Hochschule der Medien (HdM) in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart und der Initiative für Existenzgründung und Unternehmensnachfolge (ifex) des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg veranstaltet. Rund 200 Besucher werden erwartet.

Parallele Workshops

Am Vormittag erarbeiten die Kongressbesucher in vier parallelen Workshops Vorschläge, in welche Richtung Stadt und Region sich orientieren sollten, um sich als Standort der Zukunft für internationale Start-ups zu präsentieren und Stuttgart zu einem attraktiven Ausgangspunkt für international agierende Jungunternehmen zu machen. Zu den Themen zählen "Akzeleratoren als attraktive Anlaufstelle für internationale Start-ups", "Wie können Universitäten und Hochschulen angehende Jungunternehmer fördern", "Erfolgsfaktoren für Kreativ- und Medienquartiere" und "Corporate meets Start-ups".

Höhepunkt des GMS 2015 sind die Präsentationen der Finalistenteams des studentischen Wettbewerbs "Entrepreneurial Brains made on Campus" (ebmc). In diesem Ideenwettbewerb, den die HdM mit Partnerhochschulen und Studierenden aus England, Schottland, Österreich, der Schweiz, Deutschland und Ungarn veranstaltet, wird die beste Geschäftsidee 2015 gesucht und ausgezeichnet. Im Rahmen ihres "final pitch" präsentieren die Teams ihr Vorhaben innerhalb von drei Minuten vor einer ausgewählten Jury und Publikum.

Innovationskraft sichern

Viele international agierende Start-ups der Region kommen aus der boomenden Kreativbranche. Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn findet: "Sie bilden konstant hochqualifizierte Fachkräfte aus und entwickeln reife Geschäftsideen, die bestens zu vermarkten sind. Diese kreativen Köpfe haben das Potenzial, ein Unternehmen zu gründen, doch oft fehlt die kleine Initialzündung von der Idee bis zur Gründung. Diesen Schatz gilt es nachhaltig für Stuttgart zu heben."

Region und Stadt Stuttgart brauchen mehr und gut ausgebildete, international orientierte Unternehmer, mehr Mut zur Selbstständigkeit und mehr Start-ups, die frischen Wind und Innovationen bringen, erklärt Oberbürgermeister Kuhn: „Auch deshalb unterstützen wir das Vorhaben der Uni Stuttgart, der Hochschule der Medien, der Wirtschaftsregion Stuttgart, der Fraunhofer Gesellschaft und dem ifex, die im Rahmen eines Verbundprojekts gemeinsam daran arbeiten, am Campus Vaihingen die Rahmenbedingungen für erfolgreiche Start-ups zu schaffen." Nur mit kreativem Unternehmergeist könne erfolgreich künftigen Herausforderungen begegnet und der hohe Standard und die Lebensqualität in der Region erhalten werden.

Wegweisend in "Entrepreneurship Education"

Für HdM-Rektor Prof. Dr. Alexander W. Roos ist die Hochschule der Medien in Baden-Württemberg "wegweisend in der ‚Entrepreneurship Education‘". "Dazu zählen insbesondere der gemeinsam mit der Universität Stuttgart vorbereitete Entrepreneurship-Master, zahlreiche innovative Gründungs-Lehrveranstaltungen an der HdM und das internationale Projekt ebmc, das bereits zum sechsten Mal stattfindet", erklärt Roos.

Gäste sind beim GMS herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung unter www.stuttgart.de/wifoe, Kennwort: GMS2015, möglich. Die Beiträge finden weitgehend in englischer Sprache statt.

VERÖFFENTLICHT AM

14. April 2015

KONTAKT

h.c. Dr. Hartmut Rösch

Startup Center

Telefon: 0711 8923-2118

E-Mail: roesch@hdm-stuttgart.de

h.c. Magdalena Weinle

Startup Center

Telefon: 0711 8923-2043

E-Mail: weinle@hdm-stuttgart.de

Brigitte Uber-König
Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart
Telefon0711 216 60713
E-Mailuber-koenig@stuttgart.de

DATEIANHÄNGE

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren