DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Planspiel

Von der Theorie in die Praxis

Betriebswirtschaftliche Kenntnisse erlangen und ein wenig Hochschulluft schnuppern: Rund 120 Schüler des Wirtschaftsgymnasiums West Stuttgart (WG West) kamen am 15. Juli 2015 in die Hochschule der Medien (HdM), um an einem Gründerplanspiel teilzunehmen.

Zur Detailansicht
Prof. Dr. Udo Mildenberger berät die Schülerinnen des WG West Stuttgart
Bereits zum zweiten Mal und erstmals in den Räumlichkeiten der HdM führten Dr. Nils Högsdal, Professor im Studiengang Medienwirtschaft und Prof. Dr. Udo Mildenberger, Dekan der Fakultät Information und Kommunikation, durch das Planspiel mit den Schülern der Eingangsstufe des WG West. Dadurch hätten sie dann gleichzeitig die Möglichkeit, die HdM kennenzulernen, so Mildenberger über das Projekt.

Projekt mit Praxisbezug

Die Idee, ein Planspiel durchzuführen, hatten die beiden Professoren 2014. Sie wollten den Schülern in einem praxisorientierten Projekt, einen spielerischen Einstieg in betriebswirtschaftliche Prozesse ermöglichen. Die Schüler ließen sich von dem Tag überraschen. "Wir wissen zwar, dass es mit BWL zu tun hat, aber nicht,  was genau uns erwartet. Wir erhoffen uns einen abwechslungsreichen und interessanten Tag", so die Schülerinnen Johanna Bestler und Irina Levshina zu Beginn der Veranstaltung.
Am Beispiel eines fiktiven Fahrradherstellers simulierten die Schüler in kleinen Gruppen je eine Firma, die sich über mehrere Geschäftsjahre auf dem Markt behaupten musste. Am Ende gewannen die Teams, die eine klare Strategie verfolgten und in den unterschiedlichen Geschäftsbereichen die richtigen Entscheidungen trafen.

Zufriedene Professoren und Schüler

Zur Detailansicht
Auch Prof. Dr. Nils Högsdal gab den Schülern wertvolle Tipps (Bilder: HdM)
Die Teilnehmer gingen mit großer Motivation und viel Ehrgeiz an die Aufgabenstellung heran. Dabei wählten  sie unterschiedliche Geschäftswege: Während die einen besonderen Wert auf qualitativ hochwertige und somit teure Produkte legten, entschieden sich andere Gruppen für niedrige Produktionskosten, um mehr Fahrräder verkaufen zu können. Die beiden Professoren standen den Schülern mit Rat und Tat zur Seite und gaben ihnen wertvolle Tipps. "Im Laufe des Wettbewerbs wurde die Qualität immer besser und die Teams haben tolle Ergebnisse erzielt", freute sich Mildenberger über die Zusammenarbeit mit den Schülern. Am Ende der Veranstaltung blickten Schüler, Lehrer und Professoren gleichermaßen positiv auf den Tag zurück. "Das Planspiel war ein großer Erfolg und die Teams haben sich ernsthaft mit den betriebswirtschaftlichen Fragestellungen auseinandergesetzt. Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht", lobte Högsdal die Schüler.

Unterstützung durch Lehrer

Begleitet wurden die Schüler von ihren Lehrern, die voll und ganz hinter dem Projekt stehen. "Die Schüler sehen hier, dass BWL keineswegs einseitig ist, sondern, dass sie viele Eigenschaften miteinander vereinen müssen", erklärte Roswitha Ferenschütz, VWL-Lehrerin am WG West. "Zudem gibt die Veranstaltung einen Anstoß zur richtigen Studienwahl." Auch ihre Kolleginnen sind von dem Planspiel überzeugt: "Sie bekommen einen Praxiseinblick, lernen das Berufsleben kennen und müssen gemeinsam im Team Entscheidungen treffen", so Lehrerin Kendra Estermann.

Nachdem das Planspiel auch in diesem Jahr auf so viel positive Resonanz gestoßen ist, können sich die beiden HdM-Professoren gut vorstellen, dieses Angebot auch im kommenden Jahr wieder anzubieten.

Isabell Meurers

VERÖFFENTLICHT AM

17. Juli 2015

KONTAKT

Prof. Dr. Nils Högsdal

Medienwirtschaft

Telefon: 0711 8923-2003

E-Mail: hoegsdal@hdm-stuttgart.de

Prof. Dr. Udo Mildenberger

Telefon: 0711 8923-3151

E-Mail: mildenberger@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren