DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

"Social Responsibility Day"

Im Zeichen sozialer Verantwortung

Der Bachelorstudiengang Medieninformatik beschäftigt sich am Freitag, den 23. Oktober 2015, mit der praktischen Arbeit von Hilfsprojekten. Unter anderem zu Gast an der Hochschule der Medien (HdM): Rafael Schwarze von der internationalen Hilfsorganisation "World Vison". Gäste sind herzlich willkommen.

Für viele Studenten dreht sich nicht alles nur um das Studium.

Für viele Studenten dreht sich nicht alles nur um das Studium.

Der "Social Responsibility Day" wird vom Studiengang Medieninformatik an der HdM organisiert. Doch statt um Informatik dreht sich die Veranstaltung um die studienfremden Themen der ehrenamtlichen Arbeit und sozialen Verantwortung. Vor dem Hintergrund der Flüchtlingsströme soll es vor allem um die Arbeit von Hilfsorganisationen gehen. Dazu halten Rafael Schwarze von "World Vision" und Joachim Schlecht vom "Arbeitskreis Asyl Stuttgart" Gastvorträge.

Prof. Dr. Gottfried Zimmermann vom Studiengang Mobile Medien berichtet in seinem Vortrag "Zu Besuch in Armenien" von der ersten Begegnung mit seinem Patenkind vor Ort. Susanne Krüger, Professorin im Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagent, stellt Angebote vor, die Bibliotheken für Flüchtlinge machen.

Die beiden HdM-Studenten Adrian Steinert und Jens Hertfelder schlagen den Bogen von der Informatik zum Ehrenamt und erzählen, wie man Software programmieren und sich zugleich sozial engagieren kann.

Die Veranstaltung findet ab 14 Uhr in Raum 011 an der HdM, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart, statt, und kann parallel über einen Live-Stream verfolgt werden. Gäste sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

PROGRAMM

14.00 Uhr
Begrüßung: Prof. Dr. Gottfried Zimmermann

14.15 Uhr
"Das Problem an der Wurzel bekämpfen": Rafael Schwarze, World Vision

15.15 Uhr
"Zu Besuch in Armenien": Prof. Dr. Gottfried Zimmermann

15.30 Uhr
"Zielgruppe Flüchtlinge in der Bibliotheksarbeit": Prof. Susanne Krüger

15.45 Uhr
Pause

16.15 Uhr
"Menschlich - Freundlich - Für Flüchtlinge": Joachim Schlecht, Arbeitskreis Asyl Stuttgart

17.00 Uhr
"Wie man Software programmieren und sich zugleich sozial engagieren kann"
Adrian Steinert, Jens Hertfelder

17.15 Uhr
Podiumsdiskussion "Was können wir tun?": Prof. Walter Kriha, Andreas Stiegler
18.00 Uhr: Ende

Wann?
Freitag, 23. Oktober 2015, 14 Uhr

Wo?
HdM, Nobelstr. 10, 70569 Stuttgart, Raum 011

Alisa Augustin

VERÖFFENTLICHT AM

21. Oktober 2015

KONTAKT

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer. Geben Sie als Suchbegriff nur den Nachnamen ein.

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren