DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Abfalltrennung

Die Hochschule wird gelber

Gebrauchte Verkaufsverpackungen wandern ab jetzt in die gelbe Tonne: Seit Kurzem stehen den Studenten und Mitarbeitern der Hochschule der Medien (HdM) Abfalleimer für gebrauchte, unbepfandete Abfälle zur Verfügung. Damit geht die HdM einen weiteren Schritt in Richtung umweltbewusste Mülltrennung.

Prof. Dr. Ursula Probst und Peter Bollinger haben die ersten Tonnen aufgestellt.

Prof. Dr. Ursula Probst und Peter Bollinger haben die ersten Tonnen aufgestellt.

Die ersten gelben Tonnen befinden sich gekennzeichnet im Bereich vor der s.Bar. Diese wurden von Dr. Ursula Probst, Nachhaltigkeitsbeauftragte der HdM und Professorin im Studiengang Verpackungstechnik, sowie dem Technischen Betriebsleiter Peter Bollinger aufgestellt. "Wir freuen uns, wenn die gelben Tonnen genutzt werden und wir so einen weiteren Beitrag für die Umwelt leisten können", so Bollinger.
Die gelben Mülleimer wurden zunächst im Rahmen eines Forschungsprojekts aufgestellt. Es soll Aufschluss über das Recyclingverhalten der HdM-Studenten geben.

Weitere Aufstellungswünsche können den Verantwortlichen gerne mitgeteilt werden.

Isabell Meurers

Was gehört in die gelbe Tonne?

  • Getränkeverpackungen, zum Beispiel Saftkartons und Kaffeebecher
  • Kunststoffverpackungen, zum Beispiel Joghurtbecher, PET-Flaschen
  • Kunststofftüten
  • Bonbon- und Schokoladenpapier
  • Aluminiumverpackungen, zum Beispiel Kaugummiverpackungen
  • Verpackungsfolien
  • Getränke- und Konservendosen
  • Pizzakartons
  • Kronkorken

VERÖFFENTLICHT AM

05. Februar 2016

KONTAKT

Prof. Dr. Ursula Probst

Verpackungstechnik

Telefon: 0711 8923-2112

E-Mail: probst@hdm-stuttgart.de

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer. Geben Sie als Suchbegriff nur den Nachnamen ein.

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren