DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

IBG-Jahrestagung 2016

Zensur und Medienkontrolle im Fokus der Forschung

Am 7. und 8. Juli 2016 treffen sich Medienforscher, Bibliothekare und Buchinteressierte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an der Hochschule der Medien (HdM), um über Fragen der Medienkontrolle und Zensur in demokratisch verfassten Staaten zu diskutieren.

451 ist der offizielle Fehlercode für legal zensierte Inhalte um Internet

451 ist der offizielle Fehlercode für legal zensierte Inhalte um Internet

Den Rahmen bildet die 17. Jahrestagung der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft (IBG), die 2016 vom Studiengang Mediapublishing der HdM ausgerichtet wird. Im Fokus der Tagung stehen die Formen der Zensur und der Medienkontrolle, denen wir heute in demokratisch verfassten Gesellschaften der westlichen Welt begegnen.

Das Grundgesetz (Artikel 5) garantiert zwar das Recht auf freie Meinungsäußerung, setzt ihm aber auch gewisse Grenzen. Aktuelle Beispiele wie die Diskussion um das "Schmähgedicht" des TV-Journalisten Jan Böhmermann zeigen: Es ist in der Öffentlichkeit durchaus umstritten, was ein demokratisches System aushalten muss und was verboten gehört.

Bei einer öffentlichen Podiumsdiskussion am Freitag, den 8. Juli 2016 ab 14 Uhr, die unter dem Motto "Eine Zensur findet (nicht) statt" steht, wird dieser Frage nachgegangen. Zu Gast sind unter anderem Timur Vermes, Autor des Erfolgsromans "Er ist wieder da", Petra Meier von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien in Bonn sowie Dr. Wilhelm Haefs, Professor für Buchwissenschaft an der Ludwig Maximilians-Universität München.

Der Eintritt zur Podiumsdiskussion ist frei, Gäste sind herzlich willkommen.

Wann? 8. Juli 2016, 14 Uhr
Wo? Hochschule der Medien, Nobelstr. 10, 70569 Stuttgart, Raum 056

 

VERÖFFENTLICHT AM

05. Juli 2016

KONTAKT

Prof. Ulrich Huse

Mediapublishing (Bachelor, 7 Semester)

Mediapublishing

Telefon: 0711 8923-2145

E-Mail: huse@hdm-stuttgart.de

WEITERFÜHRENDE LINKS

Studiengang Mediapublishing

Lesen Sie auch

DATEIANHÄNGE

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren