DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Weihnachtskampagnen 2016, Teil 1

Fröhliche Weihnacht(swerbung) überall

Weihnachtswerbekampagnen gehören mittlerweile zum Fest wie die Geschenke unter dem Christbaum. Auch in diesem Jahr wollen große Firmen mit ihren Clips das Weihnachtsgeschäft ankurbeln. Wir haben uns die schönsten, witzigsten und emotionalsten Spots angeschaut – von deutschen (Teil 1) und internationalen (Teil 2) Unternehmen.

Coca-Cola Deutschland

Zur Detailansicht
Foto: Screenshot via Youtube.com
Als Platzhirsch und eigentlicher Vorreiter der Weihnachtswerbekampagne gilt Coca-Cola. In diesem Jahr könnte der Werbespot des Unternehmens eher unter der Devise "Kleckern, statt Klotzen" konzipiert worden sein: Der 40-Sekünder zeigt einen Jungen, der in seiner Nachbarschaft verschiedene Menschen mit einer Flasche Cola überrascht. Die letzte bekommt Santa Claus, statt Milch und Keksen, als er am Weihnachtsmorgen die Geschenke bringt. Der Clip führt - auch durch seine musikalische Untermalung - das Muster der im Januar 2016 eingeführten "Taste the Feeling"-Kampagne weiter.

EDEKA - #Zeitschenken

Zur Detailansicht
Foto: Screenshot via Youtube.com
Im letzten Jahr landetet EDEKA mit dem Werbespot zu #Heimkommen einen Riesenhit, obwohl der Clip sehr umstritten war. Und auch in diesem Jahr kommt man am Spot zu #Zeitschenken nicht vorbei. Die Weihnachtsbotschaft 2016 von EDEKA: Mal weniger müssen und sollen, und nur das tun, worauf es an Weihnachten (und auch im restlichen Jahr) ankommt: Zeit, mit den Liebsten verbringen. Vor allem mit seinen Kindern. Denn gemeinsame Zeit zu schenken, ist das größte Geschenk von allen.


Telekom - Der magische Adventskalender

Zur Detailansicht
Foto: Screenshot via Youtube.com
Die Telekom will in diesem Jahr mit der Botschaft "Das Leben schenkt uns mehr, wenn wir teilen" punkten. Der Clip zu "Der magische Adventskalender" begleitet den kleinen Jonas, der zu Beginn der Story nicht bereit ist, das letzte Stück Kuchen mit seiner Schwester zu teilen. Erst durch einen verzauberten Adventskalender lernt er, dass Teilen glücklich macht. Denn die Türchen lassen sich nur mit Hilfe von anderen Personen öffnen. So fällt es Jonas zum Schluss nicht mehr schwer, seine Schokolade mit seiner Schwester zu teilen.

Penny - Weihnachtswunder

Zur Detailansicht
Foto: Screenshot via Youtube.com
Der Clip "Weihnachtswunder" von Penny stellt reale Menschen in den Mittelpunkt der Weihnachtswerbekampagne und zeigt, wie diese zum Fest von ihren Liebsten, die weit weg wohnen, überrascht werden. Damit knüpft der Discounter an eine Aktion aus dem Jahr 2015 an, als im Rahmen eines Gewinnspiels drei Familien zum Fest zusammengebracht wurden. In diesem Jahr verschenkt Penny unter dem Motto "Penny macht Weihnachtswunder wahr" sogar 100 Reisen, um Menschen zusammenzubringen, die Weihnachten eigentlich nicht zusammen feiern können.

Otto - #ZeitGeschenk

Zur Detailansicht
Foto: Screenshot via Youtube.com
Wie EDEKA will auch Otto die Menschen zur Weihnachtszeit dazu anregen, Zeit mit ihren Liebsten zu verbringen. Die Kampagne des Versandhauses läuft unter dem Motto "Schenke das Wertvollste, das du hast: Zeit". Den kompletten Film gibt es, wie auch schon zur Weihnachtskampagne 2015, nur im Internet zu sehen; im TV zeigt Otto Spots, die als Teaser für den Onlinefilm gedacht sind. Der Animationsfilm zeigt eine dreiköpfige Familie, die isoliert und hektisch ihren Tagespflichten nachgeht und es erst im letzten Moment schafft, zusammenzufinden. Musikalisch untermalt wird der Clip von einer Chor-Coverversion von Cyndi Laupers "Time after Time".


Bahlsen - Das ist Weihnachten

Zur Detailansicht
Foto: Screenshot via Youtube.com
Der Weihnachtswerbespot des Kekskonzerns zeigt einen kleinen Jungen, der ein Mädchen draußen im Schnee verloren herumstehen sieht. Er schnappt sich einen Keks, geht raus, schenkt ihn ihr und nimmt sie mit nach Hause. Dort schaut sich die Kleine mit großen Augen die geschmückte Wohnung an und fragt den Jungen schließlich "Was ist Weihnachten?". Er liefert die Antwort, indem er sie fest in den Arm nimmt. Laut Inhaber Werner Bahlsen solle der Clip die Betrachter anregen, über die Bedeutung von Weihnachten nachzudenken. Dabei lässt der Spot viel Raum für eigene Interpretationen der Geschichte.

Lidl - Weihnachten ist für alle. Lidl auch.

Zur Detailansicht
Foto: Screenshot via Youtube.com
Anders als alle bisher genannten Unternehmen geht Lidl seine Weihnachtswerbekampagne von einer ganz anderen Seite an: Die neue internationale 360-Grad-Kampagne gibt Weihnachten mit Santa Clara ein weibliches Gesicht und greift damit die aktuelle Gleichstellungsdebatte auf. In diesem Jahr wird Santa Claus von Santa Clara abgelöst. Der coole Weihnachtsengel in blauem Cape ist die neue Botschafterin für ein fröhliches, entspanntes Weihnachtsfest, bei dem alle mit anpacken. Santa Clara ist ein Geschenk an diejenigen, die bisher den größten Teil des Festes organisieren und dafür ein offizielles Dankeschön verdienen - die Frauen. Damit möchte Lidl zeigen, dass das Fest der Liebe für alle da ist und nicht perfekt sein muss.

Im zweiten Teil werfen wir einen Blick auf die Weihnachtswerbekampagnen internationaler Unternehmen.

Quellen:
www.presseportal.de
www.horizont.net
www.wuv.de
www.youtube.com

 

Foto Startseite: Copyright und alle Rechte liegen bei Coca-Cola Deutschland, Screenshot via Youtube.com

Kristina Simic

VERÖFFENTLICHT AM

02. Dezember 2016

Lesen Sie auch

ARCHIV

Medienwelt
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren