DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

"Business Analytics and Big Data"

Förderung für internationale Kooperation

Die Baden-Württemberg-Stiftung fördert Hochschulen aus dem Südwesten, damit sie den internationalen Austausch intensivieren können. Im Rahmen des Programms "BWS plus" werden zehn Projekte für maximal drei Jahre mit insgesamt 900.000 Euro unterstützt - darunter das Austauschprojekt der Hochschule der Medien (HdM) mit vier Partnern in Finnland, Spanien, den Niederlanden und den USA für das Fachgebiet "Business Analytics and Big Data". Dafür erhält die HdM 72.000 Euro.

Die HdM erhält Mittel für ihr Austauschprojekt

Die HdM erhält Mittel für ihr Austauschprojekt

Partnerhochschulen in Finnland, Spanien, den Niederlanden und den USA sind beteiligt

Partnerhochschulen in Finnland, Spanien, den Niederlanden und den USA sind beteiligt

Das Vorhaben der Stuttgarter Medienhochschule zielt darauf ab, das Fachgebiet, bei dem es um die systematische Analyse digitaler Datenmengen geht, die Unternehmen bei Entscheidungen unterstützen soll, im Lehrplan der Partnerhochschulen auszubauen und einen Studentenaustausch mit diesen zu ermöglichen.

"Das Fachgebiet 'Business Analytics and Big Data' ist eines der spannendsten und innovativsten Lehr- und Forschungsgebiete sowohl in mathematisch-naturwissenschaftlichen als auch in betriebswirtschaftlichen Studiengängen. Die Bedeutung für die Wirtschaft im In- und Ausland ist immens hoch und Fachkräfte mit diesen Kompetenzen sind dringend gesucht", erläutert Prof. Dr. Peter Lehmann, Studiendekan des HdM-Masterstudiengangs Data Science and Business Analytics. Für den Austausch von Lehrenden und Studenten in diesem Fachgebiet fehle einerseits die fachliche Vernetzung mit internationalen Hochschulen, andererseits mangele es an geeigneten Austauschangeboten für Studierende mit entsprechenden Vorkenntnissen, so Lehmann. Mit dem Projekt sollen nun eine Community und ein gemeinsames Portal als "single point of information/contact" aufgebaut werden. Zu den Partnern der HdM zählen die Metropolia University (Helsinki/Finnland), die Universidad de Almeria (Spanien), die Avans Hogeschool (s´Hertogenbosch/Niederlande) und die Pace University (New York City/USA).

Kontakte aufbauen und intensivieren

Die Baden-Württemberg-Stiftung unterstützt im Programm "Baden-Württemberg-STIPENDIUM für Studierende - BWS plus" jedes Jahr Projekte, bei denen Hochschulen im Land mit Partnern auf der ganzen Welt zusammenarbeiten. Ziel des Programms ist, durch die Möglichkeit eines Studien- oder Forschungsaufenthalts im Ausland, Beziehungen zu ausländischen Institutionen auf- und auszubauen und bestehende Kontakte nachhaltig zu intensivieren. BWS plus ist Teil des Baden-Württemberg-STIPENDIUMs, mit dem die Stiftung schon seit fünfzehn Jahren den internationalen Austausch fördert. Die Landesstiftung setzt sich überparteilich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Württemberg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und den verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Mitmenschen.

VERÖFFENTLICHT AM

07. Dezember 2016

KONTAKT

Prof. Dr. Peter Lehmann

Telefon: 0711 8923-2312

E-Mail: lehmann@hdm-stuttgart.de

Dipl. Ing. (FH) Elisabeth Messerschmidt

Telefon: 0711 8923-3242

E-Mail: messerschmidt@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren