DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Ringvorlesung "PRaktisch"

Ein runder Tisch zur Zukunft der PR

Mit einem Roundtable über die Zukunft der PR endete am Dienstag, den 24. Januar 2017, die wöchentliche Ringvorlesung "PRaktisch", die von Studenten des Studiengangs Crossmedia-Redaktion/Public Relations umgesetzt wurde. Über das gesamte Wintersemester besuchten Gäste aus der Praxis die Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) und sprachen über die Herausforderung neuer Technologien, Agenturen in Zeiten der Digitalisierung und internationale PR-Arbeit.

Zur Detailansicht Hauke Hannig, Veit Mathauer (v.l.), Dr. Helena Stehle und Jens Cornelissen (v.r.) sprachen gemeinsam mit Moderator Norman Baumgartner über die Zukunft der PR.

Hauke Hannig, Veit Mathauer (v.l.), Dr. Helena Stehle und Jens Cornelissen (v.r.) sprachen gemeinsam mit Moderator Norman Baumgartner über die Zukunft der PR.

Zur Detailansicht Nach der Podiumsdiumsdiskussion wurde das Gespräch in kleineren Workshops fortgesetzt. Fotos: Luisa Merklinger

Nach der Podiumsdiumsdiskussion wurde das Gespräch in kleineren Workshops fortgesetzt. Fotos: Luisa Merklinger

Die PR steht vor einer großen Herausforderung, aber auch einer aufregenden Zukunft. Das war der Grundtenor des Roundtables über die Zukunft der PR an der HdM. Der Einladung von HdM-Studenten folgten Hauke Hannig, Leiter der Unternehmenskommunikation bei ebm-papst, Veit Mathauer, Geschäftsführer der Sympra AG, Dr. Helena Stehle von der Universität Hohenheim sowie Jens Cornelissen. Letzterer wurde zu den "30 under 30" des Fachmagazins PR-Report gewählt und arbeitet derzeit bei der Daimler Fleetboard GmbH.

In einer Podiumsdiskussion sprachen die Gäste über die Veränderungen in der PR-Branche. Moderiert wurde die Diskussion von Norman Baumgartner vom Institut für Moderation der HdM. Danach hatten die Besucher der Veranstaltung die Möglichkeit, in kleinen Gruppen mit den Gästen ins Gespräch zu kommen. Themen waren vor allem die höhere Bedeutung einer Unternehmenskultur und das Ende der "One Voice Policy". Das Wunschbild eines Unternehmens "wie mit einer Stimme zu sprechen" werde in Zukunft nicht mehr realisierbar und gewünscht sein, da waren sich die Gäste einig.

Dialog zwischen Studenten und der PR-Branche soll weiterhin gefördert werden

Der Roundtable war der Abschluss der Ringvorlesung "PRaktisch", die von Studenten des vierten Semesters gemeinsam mit ihrem Professor Dr. Swaran Sandhu organisiert wurde. Gäste der Ringvorlesung waren unter anderem Michael Hartung, Geschäftsführer der YAEZ GmbH, David Wickel-Bajak, Leiter International PR der Alfred-Kärcher GmbH & Co. KG und Dr. Sabine Hückmann, Managing Partner von Ketchum Pleon.

"Unsere Studenten sollen nicht nur lernen, was zur PR dazugehört, sondern auch mit der Branche in Kontakt kommen. Uns ist der Dialog hier sehr wichtig", sagte Dr. Swaran Sandhu, HdM-Professor für Unternehmenskommunikation mit dem Schwerpunkt Public Relations. Auch in Zukunft soll der Dialog mit der PR-Branche gefördert und den angehenden PR-Profis zugänglich gemacht werden. Über die Form im kommenden Semester entscheiden allerdings die Studenten.

"Für uns war es eine Herausforderung den Roundtable zu organisieren. Wie bei jedem Event bedarf es der richtigen Koordination. Außerdem mussten wir Sponsoren finden und uns ein gutes Konzept für die Veranstaltung überlegen", sagte HdM-Studentin Sophie Fuchs, die sich ehrenamtlich für die studentische Initiative PR in Stuttgart (PRiS) engagiert und das Event mit entwickelte. Neben PRiS waren der Verband Deutscher Pressesprecher (VDP) und die Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG) Kooperationspartner der Ringvorlesung.

Maximilian Wolf

VERÖFFENTLICHT AM

30. Januar 2017

KONTAKT

Prof. Dr. Swaran Sandhu

Crossmedia-Redaktion/Public Relations

Telefon: 0711 8923- 2226

E-Mail: sandhu@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren