DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Studieren. Wissen. Machen.

Die Alumni der HdM, Teil 48

Aus dem Hörsaal in die Kulturinsel

Corinna Groß studierte an der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) sowohl im Bachelor als auch im Master und vermisst heute das Labyrinth der Hochschulgebäude. Während des Studiums fand sie außerdem zu einer Idee, die sie später umsetzte und bis heute begleitet: Die App "Deine Strasse".

Corinna Groß studierte an der HdM im Bachelor und im Master.

Corinna Groß studierte an der HdM im Bachelor und im Master.

In einem Seminar kurz vor ihrem Bachelor-Abschluss an der HdM kam Corinna Groß gemeinsam mit ihren Kommilitonen auf die Idee für "Deine Strasse". Das gemeinnützige Projekt begleitete sie auch während ihres Masterstudiums an der Stuttgarter Medienhochschule und bildete das Thema für ihre Abschlussarbeit. Heute arbeitet Corinna Groß in der Kulturinsel im Stuttgarter Stadtteil Bad Cannstatt.

Von ihrem Arbeitsplatz betreut sie weiter ehrenamtlich die App "Deine Strasse", die in Stuttgart Nachbarn miteinander verbindet. Durch gegenseitige Hilfe sollen Ressourcen gespart werden und Dinge verliehen und verschenkt, anstatt neu gekauft werden.

Alumni Sprechstunde mit...

Name: Corinna Groß

Alter: 27

Studiengang an der HdM: BA Medienwirtschaft, MA Unternehmenskommunikation

Jahr des Studienabschlusses: 2016

Thema der Abschlussarbeit: "Lean Social Entrepreneurship: Entwicklung eines Lean-Startup-Modells für Social Enterprises. Validierung am Beispiel von Deine Strasse"

Stationen nach der HdM:

Kulturinsel Stuttgart gemeinnützige GmbH

Berufsbezeichnung: Projektmanagerin

HdM: Wie war Ihr letzter Tag als HdM-Studentin?
Corinna Groß:
Der letzte Tag war eine Mischung aus Erleichterung, Freiheitsgefühl, Vorfreude auf das was kommt und ein kleines bisschen Wehmut. Die Schwelle zu einem neuen Lebensabschnitt nach sechs Jahren Studentenleben kam mir vor wie ein Fingerschnipsen, so schnell war der Moment vorbei.

HdM: Wie war der erste Tag nach dem Abschluss?
Corinna Groß:
Überraschend unspektakulär. Aber es hat sich schon gut angefühlt, die Thesis endlich aus dem Kopf zu haben.

HdM: Wo haben Sie in der HdM am liebsten studiert?
Corinna Groß:
Unten bei der S-Bar an dem Gruppentisch in der Ecke mit Blick auf den Innnehof, während irgendjemand auf dem Flügel klimpert.

HdM: Wie sieht ihr heutiger Arbeitsplatz aus?
Corinna Groß:
Ein altes Backsteingebäude auf dem Zollamt-Areal in Bad Cannstatt. Ein charmanter Innenhof mit viel Grün im Sommer, einem alten graffitibesprühten Güterwagon, Urban Gardening und Bienen. Ein großes Büro mit nahezu mehr Hunden als Angestellten. Rechts neben mir plätschert ein Aquarium.

HdM: Wie fing ein typischer HdM-Tag bei Ihnen an?
Corinna Groß:
Erst mal Horst fragen, wo ich hin muss. Eine Weile durch die Gebäude irren (das Druckergebäude ist ein krasses Labyrinth!!) und dann irgendwann den richtigen Raum finden.

HdM: Was machen Sie heute als erstes, wenn Sie anfangen zu arbeiten?
Corinna Groß:
Ein Blick ins Aquarium, checken, ob noch alle Babyfische da sind, eine Tasse Tee einschenken und los geht's!

HdM: Welche Vorlesung ist Ihnen am meisten hängen geblieben und warum?
Corinna Groß:
Medienrecht im Bachelor-Grundstudium. Wir waren ziemlich viele Studenten in diesem fensterlosen Hörsaal, 117 oder so, gegenüber vom Audimax; und es ging zu wie im Taubenschlag. Alle waren unglaublich laut und niemand hat aufgepasst. Der Prof tat mir so leid...

HdM: An was arbeiten Sie gerade?
Corinna Groß:
Am Sommerprogramm für die Kulturinsel. Wir planen donnerstags Open-Air-Kino und Biergarten-Betrieb am Wochenende mit Konzerten und Ausstellungen.

Maximilian Wolf

VERÖFFENTLICHT AM

20. Februar 2017

WEITERFÜHRENDE LINKS

App "Deine Strasse"

Lesen Sie auch

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren