Logo der HdM
Wissenswertes Artikel per Mail verschicken

Infoabend 07. Februar 2017

Wie wird Frau Professorin?

Am 3. Februar 2017 fand an der Hochschule der Medien (HdM) ein Infoabend der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten (LaKof) an Hochschulen für angewandte Wissenschaft (HAW) und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) statt. Zahlreiche Akademikerinnen wurden über den Beruf "Professorin" informiert und konnten anschließend in Strategiezirkeln individuelle Fragen klären.

Wie wird Frau Professorin?
Wie wird Frau Professorin?

Ein Ziel des Abends war es, neben der Bereitstellung von Informationen in Vorträgen und Erlebnisberichten, eine persönliche Beratung zum Thema Professuren an Hochschulen für angewandte Wissenschaft, Dualen Hochschulen sowie Kunst- und Musikhochschulen zu leisten.

Selbstständigkeit ohne Risiko

Zu Beginn stellte Dr. Margot Körber-Weik, Professorin an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen-Geislingen und seit Jahren Gleichstellungsbeauftragte ihrer Hochschule, umfassende Strategietipps für den Weg von Akademikerinnen zur Professur vor. "Selbstständigkeit ohne Risiko" - so wird das Berufsfeld der Professorin skizziert: Akademikerinnen besitzen die Freiheit, sich eigene Schwerpunkte zu setzen, haben den Vorteil flexibler Arbeitszeiten sowie einen sicheren und gut vergüteten Arbeitsplatz.

Auch die Chancen auf eine Berufung als Professorin stehen nicht schlecht: Bei mindestens 500 Stellenausschreibungen pro Jahr mit teilweise unter 20 Bewerbungen ist es für Akademikerinnen lohnenswert, eine Professur in Erwägung zu ziehen. Die Voraussetzungen sind hierbei zum einen durch gesetzliche Berufungsvoraussetzungen, und zum anderen durch stellenspezifische Kriterien festgelegt.

Viele Wege führen zur Professur

Nach der Präsentation stellten neun Professorinnen verschiedener Hochschulen ihren Werdegang vor, darunter auch drei Professorinnen der HdM: Prof. Dr. Sarah Spitzer, die Gleichstellungsbeauftragte der HdM, studierte zunächst an einer Fachhochschule und musste vor ihrer Promotion noch ein Aufbaustudium absolvieren. Neben ihrer Promotion in Wuppertal beriet sie diverse Verlage, anschließend baute sie das gesamte Onlinemedien Management eines Verlages auf. Von diesem Hintergrundwissen geprägt, stieß sie auf die Stellenausschreibung des HdM-Studiengangs Online-Medien-Management. Positiv an einer FH-Professur empfindet sie insbesondere die Möglichkeit, Projekte anzubieten und sich nicht auf einen klassisch-frontalen Vorlesungsstil beschränken zu müssen.

Ganz anders sieht der Weg der HdM-Professorin Dr. Huberta Kritzenberger aus. Sie studierte zunächst Deutsch und Englisch auf Lehramt. Als sie feststellte, dass die Stellenaussichten in diesen Fächern damals eher mager aussahen, wechselte sie in den Studiengang Informationswissenschaft. Nach ihrer Promotion über spracherkennende Systeme folgte der Aufbau der Stadtinformationssysteme für die Stadt Nürnberg. Bevor Kritzenberger an die HdM und zur multimedialen Kommunikation wechselte, lehrte sie fünf Jahre lang Medieninformatik an der Universität Lübeck.

Auch Dr. Ursula Probst, Professorin im HdM-Studiengang Verpackungstechnik, stellte ihren Werdegang vor: Zunächst absolvierte sie eine Lehre im Metallbereich. Anschließend folgten der Meistertitel, das Diplom und schließlich die Promotion. Nach vielen verschiedenen Stellen im In- und Ausland entschied sie sich schließlich für eine Professur an der HdM.

"You can do it! We can do it!"

Am Ende des Abends hatten die Teilnehmerinnen in verschiedenen Strategiezirkeln die Möglichkeit, ihre persönlichen Anliegen vorzubringen, Fragen zu stellen und neue Karrierewege vorzubereiten.

Eine Professur ist ein attraktives und erreichbares Berufsbild, bei welchem man insbesondere als Frau ein hohes Maß an Unterstützung geboten bekommt. Derzeit kann die LaKof auf 290 Akademikerinnen zurückblicken, die nun durch die Hilfe der LaKof als Professorinnen an einer HAW oder an der DHBW arbeiten. Unter dem Motto "You can do it! We can do it" wird die LaKof auch in Zukunft Akademikerinnen auf ihrem Weg zur Professur begleiten. Alle Interessentinnen sind eingeladen, das Beratungsangebot zu nutzen und sich in der Datenbank Professorin (HAW/DHBW) zu registrieren.

 

Isabelle Knapp

Kontakt

Name:
Prof. Dr. Sarah Spitzer  Elektronische Visitenkarte
Funktion:
Professorin
Studiengang:
Online-Medien-Management (Bachelor, 7 Semester, Zulassung bis SS 2014)
Fakultät:
Fakultät Information und Kommunikation
Raum:
I208, Nobelstraße 8 (Nobelstraße 8)
Telefon:
0711 8923-3161
E-Mail:
spitzer@hdm-stuttgart.de

Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar


Hinweise zur Kommentarfunktion

Die Redaktion der HdM-Website freut sich über Ihre konstruktiven Kommentare - ob kritisch, lobend oder neutral. Wir behalten uns vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder abzulehnen.

Die Prüfung kann in Ausnahmefällen einige Stunden in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Kommentars folgende Regeln:

  • Wir legen Wert auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen.
  • Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
  • Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars.

Termine

Weitere Termine im HdM-Kalender

Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien in Outlook eintragen 26.04.2017 Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien mehr

Girls' Day  in Outlook eintragen 27.04.2017 Girls' Day mehr

IDEA Seminar in Outlook eintragen 28.04.2017 - 29.04.2017 IDEA Seminar mehr

Social Listening in Outlook eintragen 02.05.2017 Social Listening mehr

Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien in Outlook eintragen 10.05.2017 Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien mehr

Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie in Outlook eintragen 11.05.2017 Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie mehr

Masterinfotag  in Outlook eintragen 12.05.2017 Masterinfotag mehr

Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien in Outlook eintragen 17.05.2017 Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien mehr

Weitere Termine im HdM-Kalender

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login