Logo der HdM
Medienwelt Artikel per Mail verschicken

Serientipps 02. März 2017

Von Affären, Mördern und Intriganten

Das Wintersemester 2016/2017 ist geschafft, das kommende Sommersemester wirft seine Schatten voraus. Zeit, die vorlesungsfreie Zeit bis zum Semesterstart Mitte März noch sinnvoll zu überbrücken - sei es durch Sport, Reisen oder einen Besuch in der Heimat. Für den entspannten Abend vor dem Fernseher haben wir für euch unsere Lieblingsserien auf Amazon Prime und Netflix zusammengestellt: spannend, mitreißend, unterhaltsam, mit viel Suchtpotenzial und garantiert nicht langweilig.

Foto: ITV Network Limited
"Broadchurch"

In dem pittoresken Küstenort Broadchurch ist die Welt noch in Ordnung. Bis eines Morgens der elfjährige Danny Latimer tot am Strand aufgefunden wird. Schnell ist klar: Der Junge ist eines gewaltsamen Todes gestorben. Der Mord wirft nicht nur Dannys Familie aus der Bahn, sondern bringt auch das Leben der gesamten Dorfgemeinschaft durcheinander. Wem kann man überhaupt noch trauen, wo doch jeder als Täter in Frage kommt: Vom eigenen Vater, dessen Alibi sich als unwahr herausstellt, über den geheimnisvollen Ladenbesitzer, der mit Altlasten seiner Vergangenheit konfrontiert wird bis hin zu Dannys bestem Freund, der sich irgendwie verdächtig verhält. Die lokale Presse wittert überall eine große Story, prangert unschuldige Personen an und überschreitet gerne moralische Grenzen. Neben großartigen Schauspielern wartet die britische Krimi-Drama-Serie "Broadchurch" auf Netflix mit einer spannenden Handlung und toller Atmosphäre auf. Mit acht Folgen (erste Staffel) und der Auflösung zum Ende konzentrieren sich die Macher auf das Wesentliche, bewegen sich nie zu weit weg von der Haupthandlung, wodurch die Serie nicht künstlich in die Länge gezogen wird.

Isabell Meurers

Foto: Showtime
"The Affair"

Ein Mord ereignet sich im schönen Montauk an der Spitze von Long Island, New York. Der Rancher Scott Lockhart wird eines Nachts überfahren. Kurze Zeit später stehen seine Angehörigen sowie der Bestsellerautor Noah Solloway unter Verdacht. Dieser nimmt sich zu der Zeit dort eine Auszeit vom Alltag mit seiner sechsköpfigen Familie. Doch dieser Urlaub ändert sein Leben komplett. In einem Diner lernt er die hübsche Kellnerin Alison Lockhart, Schwägerin des Opfers, kennen und lieben. Zwischen ihnen entsteht eine verbotene Affäre, die droht, Noahs heiles Familienleben zu zerstören und nicht ohne Folgen bleibt.

Die zweifach mit Golden Globes ausgezeichnete Drama-Serie wird in Rückblicken aus Sicht der beiden Hauptrollen erzählt. Hierbei wird dem Zuschauer selbst überlassen, welcher Erzählperspektive er glauben soll. Die ersten drei Staffeln von "The Affair" sind sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache auf Amazon Prime zu sehen.

Alisa Kringler

Foto: American Broadcasting Company
"Secrets and Lies"

Familienvater und Ehemann Ben Crawford, gespielt von Ryan Phillippe, entdeckt zufällig die Leiche eines vierjährigen Nachbarsjungen im Wald. Schnell wird er zum Hauptverdächtigen in dem sich entspinnenden Mordfall. Im Laufe der Ermittlungen durch Detective Andrea Cornell, verkörpert von Juliette Lewis, wird aber klar, dass jeder Bewohner in der Stadt etwas zu verbergen hat und ein mögliches Tatmotiv vorweist. Um seine Ehe, seine Familie, seinen guten Ruf und auch seinen Verstand zu retten, muss Ben die Suche nach dem Täter schließlich in die eigenen Hände nehmen. Während Ben nun versuchen muss, seine Unschuld zu beweisen, gerät auch seine Frau in Zweifel über ihren Mann. Der Druck droht ihn und seine Familie an den Rand des Wahnsinns zu treiben und bringt sein gesamtes Umfeld in Gefahr. Die US-amerikanische Drama-Serie basiert auf der gleichnamigen australischen Miniserie von Stephan M. Irwin. Die erste Staffel, bestehend aus zehn Folgen, dreht sich ganz um den Mordfall des vierjährigen Jungen, der gegen Ende der Staffel - für den Zuschauer dann doch recht überraschend - aufgeklärt wird. In der zweiten Staffel ermittelt Detective Andrea Cornwell in einem neuen Fall, der handlungstechnisch keine Parallelen zur ersten Staffel aufweist. Zu sehen ist "Secrets and Lies" auf Amazon Prime.

Susi Mannschreck

Foto: © Amazon Studios / bpg
"Mozart in the Jungle"

Das New Yorker Symphonieorchester bekommt mit dem exzentrischen Mexikaner Rodrigo De Souza einen neuen Stardirigenten, nachdem der bisherige Leiter des Orchesters, Thomas Pembridge, nicht ganz freiwillig abtreten musste. Der neue Dirigent soll der altehrwürdigen Institution neues Leben einhauchen - und sorgt dabei nicht nur musikalisch für Wirbel. Besonders das Leben der jungen Oboistin Hailey Rutledge, die sich mit Nachhilfestunden für Oboe über Wasser hält, aber bald Rodrigos persönliche Assistentin wird, bringt der Stardirigent ganz schön durcheinander ...

Die Amazon Originals Serie basiert auf dem Buch "Mozart in the Jungle: Sex, Drugs, and Classical Music" der US-amerikanischen Oboistin Blair Tindall, in dem die Autorin ihre Erfahrungen und Erlebnisse bei den New Yorker Philharmonikern niedergeschrieben hat. Die Serie ist witzig, realistisch und sehr unterhaltsam - vor allem, weil jeder, der schon mal in einem Kulturbetrieb gearbeitet hat, den einen oder anderen Charakter in "Mozart in the Jungle" wiedererkennt. Bislang gibt es drei Staffeln bei Amazon Prime zu sehen.

Kristina Simic

Foto: NBC
"Parks and Recreation"

Für Fans des Mockumentary-Stils ist "Parks & Recreation" eine Serie, die man nicht verpassen darf: Leslie Knope, stellvertretende Leiterin des Grünflächenamtes in der fiktiven US-Kleinstadt Pawnee, kämpft ehrgeizig aber liebenswürdig um die Erhaltung der Parks und die Erweiterung der Grünflächen der Stadt. Aktueller denn je zeigt die Serie aber auch den alltäglichen Wahnsinn einer Regierungsmitarbeit, verschiedene Ungerechtigkeiten, angespannte und unfaire Wahlkämpfe und ein schwieriges Verhältnis zu Reportern und den Medien werden allesamt komödiantisch thematisiert. Gespielt wird Leslie Knope von Amy Poehler, die für ihre Darstellung mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Neben Poehler ist unter anderem Chris Pratt in der Rolle des Chaoten Andy zu sehen, der während seiner Zeit bei "Parks & Recreation" in Hollywood Fuß fassen konnte. Dass der Alltag beim Grünflächenamt aber auch weit über die Kommunalpolitik einer Kleinstadt hinausgehen kann, beweisen die Gastauftritte von Michelle Obama, Joe Biden und John McCain. Alle sieben Staffeln sind auf Amazon zu sehen.

Ann-Kathrin Gugel


 


Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar


Hinweise zur Kommentarfunktion

Die Redaktion der HdM-Website freut sich über Ihre konstruktiven Kommentare - ob kritisch, lobend oder neutral. Wir behalten uns vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder abzulehnen.

Die Prüfung kann in Ausnahmefällen einige Stunden in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Kommentars folgende Regeln:

  • Wir legen Wert auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen.
  • Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
  • Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars.

Lesen Sie auch

Termine

Weitere Termine im HdM-Kalender

Gastvortrag "JEE Praxis" in Outlook eintragen 31.05.2017 Gastvortrag "JEE Praxis" mehr

add TALENT in Outlook eintragen 31.05.2017 add TALENT mehr

Entrepreneurial Brains Made on Campus: Finale 2017 in Outlook eintragen 31.05.2017 Entrepreneurial Brains Made on Campus: Finale 2017 mehr

Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien in Outlook eintragen 31.05.2017 Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien mehr

Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie in Outlook eintragen 01.06.2017 Zukunftstechnologien der Druck- und Medienindustrie mehr

6. Publishers Day in Outlook eintragen 01.06.2017 6. Publishers Day mehr

Gastvortrag "Entwicklung moderner Web-Anwendungen" in Outlook eintragen 12.06.2017 Gastvortrag "Entwicklung moderner Web-Anwendungen" mehr

ProducersDAY@HdM 2017 in Outlook eintragen 13.06.2017 ProducersDAY@HdM 2017 mehr

Weitere Termine im HdM-Kalender

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login