DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Studienabschluss

Hochschule der Medien verabschiedet Absolventen

500 Medienprofis hat die Hochschule der Medien (HdM) am 24. Februar 2017 in Stuttgart in einer Feierstunde verabschiedet. 259 Frauen und 241 Männer haben im Wintersemester 2016/2017 ihr Studium erfolgreich beendet und nahmen ihre Zeugnisse entgegen. Für ausgezeichnete Studienleistungen, hervorragende Abschlussarbeiten und soziales Engagement während des Studiums wurden insgesamt fünf Preise vergeben.

500 Nachwuchsakademiker hat die HdM feierlich verabschiedet

500 Nachwuchsakademiker hat die HdM feierlich verabschiedet

Stifter sind der Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg e. V., die Flint Group Germany (Stuttgart) und der Förderverein der Hochschule.

Die Prorektoren der HdM, Prof. Dr. Mathias Hinkelmann und Prof. Dr. Nils Högsdal, gratulierten den Absolventen, ihren Familien und Freunden. Sie wünschten ihnen alles Gute für den Start in einen neuen Lebensabschnitt und hoffen, dass die Hochschule für die frisch gebackenen Akademiker eine Plattform war, um sich persönlich weiter zu entwickeln und unterschiedliche Sichten auf die Welt kennenzulernen - ein Ort für das „meeting of minds". Högsdal erinnert die Absolventen an ihre Verantwortung für die Wahrheit und die Fakten. „Unsere Welt braucht mehr als je zuvor Menschen, die mitdenken, sich kritisch mit Themen und Daten auseinandersetzen". Für Hinkelmann ist Transparenz in komplexen Fragen überlebenswichtig. Das Handwerk dafür habe die Hochschule vermittelt. „Einen Sachverhalt in einfachen Worten und kurzer Zeit erläutern zu können, bedeutet, ihn wirklich durchdrungen zu haben", ergänzt Hinkelmann.

Zeugnisübergabe und Preisverleihungen

Die Dekane der drei Fakultäten übergaben die Zeugnisse an die Medienexperten. Dabei wurden auch fünf Auszeichnungen überreicht. Den Hochschulpreis des Fördervereins der HdM für den besten Studienabschluss des Wintersemesters 2016/2017 erhielt Alexandra Wolf vom Studiengang Medienwirtschaft. Sie nahm ihn von HdM-Kanzler Peter Marquardt entgegen. Christian Brandstetter vom Studiengang Print-Media-Management wurde als bester Absolvent im Print-Bereich ausgezeichnet. Stifter ist der Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg e.V. Die Laudatio hielt Studiendekan Prof. Dr. Andreas Otterbach.

Manuel Hodrius vom Studiengang Verpackungstechnik nahm den „K+E-Preis" der Flint Group Germany entgegen. Den Preis des Unternehmens für die beste Abschlussarbeit mit Druckfarbenbezug überreichte Anke Frieser-Tausch. Für die beste Masterthesis im Studiengang Elektronische Medien (Schwerpunkt Audiovisuelle Medien) wurde Anke Kahle geehrt. Die Laudatio hielt Studiendekan Prof. Harald Eichsteller.

Ausgezeichnetes Engagement

Den Sozialpreis, die Auszeichnung für besonderes Engagement in der studentischen Selbstverwaltung, erhielt Philipp Lang von Prorektor Prof. Dr. Franco Rota. Der Absolvent der Audiovisuellen Medien hat sich bereits seit seinem ersten Semester in der Verfassten Studierendenschaft (VS) in der Initiative Filmrausch engagiert, die jedes Semester ein abwechslungsreiches Kino-Programm für die HdM-Studenten organisiert. Lang hat außerdem eine Typisierungsaktion für die DKMS unterstützt und die Initiative „Rainbow-Café" der VS mitbegründet. Außerdem engagierte er sich in verschiedenen Hochschul-Gremien, wie dem VS-Rat, dem Fakultätsrat oder der Gleichstellungskommission. In der „Absolventenrede" bilanzierte er die Studienzeit an der HdM aus Studentensicht.

Bilder von der Veranstaltung stehen voraussichtlich ab Montag, 27. Februar 2017, zur Verfügung.

VERÖFFENTLICHT AM

24. Februar 2017

KONTAKT

Kristina Simic

Hochschulkommunikation

Telefon: 0711 8923-2032

E-Mail: simic@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium

DATEIANHÄNGE

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren