Logo der HdM
Kultur Artikel per Mail verschicken

Buchkritik 03. März 2017

Harry Potter und das verwunschene Kind

19 Jahre nach ihrem letzten Abenteur kehrt das goldene Trio rund um Harry Potter, Ron Weasley und Hermine Granger wieder zurück: Zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart verschmelzen die Grenzen immer mehr, eine unerwartete Wendung tritt ein und damit wird der Hype um Harry Potter bei den Fans von neuem entfacht

Harry Potter und das verwunschene Kind, Foto: Carlsen Verlag
Harry Potter und das verwunschene Kind, Foto: Carlsen Verlag

Harry Potter ist wieder in aller Munde. Joanne K. Rowling hat mit "Harry Potter und das verwunschene Kind" das Universum rund um den ehemaligen Zauberschüler nun auf die Londoner Theaterbühne gebracht. Neben dem Theaterstück wurde das dazugehörige Skript mit Teil eins und zwei der Aufführung auf den Markt gebracht. Nicht nur J.K. Rowling arbeitete an dem Skript, sondern auch John Tiffany ("Black Watch") und Jack Thorne ("Shameless"). Laut Gfk-Entertainment war "Harry Potter und das verwunschene Kind" das meistverkaufte Buch 2016. Die englische Originalausgabe kam ganz knapp dahinter auf Platz drei. Die Verkaufszahlen sprechen hier für sich alleine. J.K. Rowling schafft es immer wieder ihre Fans, die sogenannten "Potterheads", zu verzaubern.

19 Jahre nach der Schlacht um Hogwarts

Harry Potter kehrt nach 19 Jahren zurück, allerdings nicht als Zauberschüler in Hogwarts, Schule für Hexerei und Zauberei, sondern als Ehemann, Vater und überarbeiteter Zaubereiministeriumsangestellter. Er ist mit Ginny Weasley verheiratet und hat drei Kinder. Allerdings bereitet ihm sein jüngster Sohn Albus Severus einige Sorgen, der am Anfang des Buches seinen ersten Tag in Hogwarts hat. Albus Severus plagt die Angst, dass er "Slytherin", einem der vier Schulhäuser, zugeordnet wird, das einst für die bösen Zauberer stand. Ebenfalls tut er sich sehr schwer damit, der Sohn des berühmten Harry Potter zu sein. In Hogwarts angekommen freundet er sich mit Scorpio, Sohn von Harry Potter's Erzfeind Draco Malfoy an. Die zwei Freunde wollen Cedric Diggory zurückholen, der beim Trimagischen Turnier, einem Wettkampf zwischen den drei größten Zauberschulen Europas, durch Lord Voldemort, dem Gegenspieler von Harry Potter, starb. Nachdem sie mit der Hilfe von Delphi, der Cousine von Cedric, in das Zaubereiministerium eindringen, um den letzten Zeitumkehrer zu stehlen, beginnt eine wildes Zeitreiseabenteuer, mit einem erschreckenden und unerwarteten Ende.

Fan-Fiction vom Feinsten

Von allen Seiten erntet das Theaterstück und das geschriebene Skript positive Resonanz. Die Fans sind sehr begeistert und freuten sich, endlich wieder etwas aus dem Harry Potter Universum in den Händen halten zu können. In den letzten Jahren hatte Joanne K. Rowling zwar einige Kurzgeschichten veröffentlicht, die aber nur auf der Fanhomepage "Pottermore" zu lesen waren. Liebevoll wird das Skript "Das achte Buch" genannt, da es doch irgendwie an die alten sieben Bände der Potter-Bücher anknüpft. Aber leider auch nur irgendwie. Man trifft auf altbekannte Charaktere, aber das Skript liest sich eher wie eine Fan-Fiction, die sich bereits vorhandener Charaktere bedient.

Harry, Ron und Hermine haben in "Harry Potter und das verwunschene Kind" Berufe, die sehr weit weg von den Berufswünschen in den alten Potter-Bänden sind. Genauso sind ihre Charaktereigenschaften sehr abgestumpft. Alles in allem ist "Harry Potter und das verwunschene Kind" rund geschrieben und schließt auch in sich ab. Aber das Skript ist kein würdiger Anschluss an die sieben vorhergegangen Teile des Potter-Universums, dazu ist es einfach zu weit entfernt.

Der Hype ist wieder da

Durch "Harry Potter und das verwunschene Kind" wurde die Leidenschaft der "Potterheads" wieder von neuem entfacht. Nicht nur wurden viele neue Fans dazu gewonnen, auch die Fans der ersten Stunde greifen nun wieder zu den Büchern. Harry Potter begleitet nicht nur die Urgesteine der Bücherreihe, sondern begeistert auch immer wieder aufs Neue, egal ob jung oder alt.

Am 30. Juli 2016 wurde das Theaterstück "Harry Potter und das verwunschene Kind" uraufgeführt. Das Skript erschien am 24. September 2016.

Quellen:
gfk-entertainment.com 
hp-fc.de
gala.de
ausburger-allgemeine.de

 

Désirée Ellen Caldewey

Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar


Hinweise zur Kommentarfunktion

Die Redaktion der HdM-Website freut sich über Ihre konstruktiven Kommentare - ob kritisch, lobend oder neutral. Wir behalten uns vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder abzulehnen.

Die Prüfung kann in Ausnahmefällen einige Stunden in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Kommentars folgende Regeln:

  • Wir legen Wert auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen.
  • Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
  • Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars.

Lesen Sie auch

Termine

Weitere Termine im HdM-Kalender

Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien in Outlook eintragen 20.12.2017 Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien mehr

DKMS-Typisierungsaktion in Outlook eintragen 10.01.2018 DKMS-Typisierungsaktion mehr

Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien in Outlook eintragen 10.01.2018 Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien mehr

Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien in Outlook eintragen 17.01.2018 Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien mehr

Conmedia: Glashaus - Experiment Demokratie in Outlook eintragen 17.01.2018 Conmedia: Glashaus - Experiment Demokratie mehr

CONMEDIA Landtag Baden-Württemberg in Outlook eintragen 17.01.2018 CONMEDIA Landtag Baden-Württemberg mehr

Kontaktstudium Design Thinking in Outlook eintragen 19.01.2018  - 20.01.2018 Kontaktstudium Design Thinking mehr

Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien in Outlook eintragen 31.01.2018 Ringvorlesung zu aktuellen Themen aus der Welt der Medien mehr

Weitere Termine im HdM-Kalender

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login