DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Studieren. Wissen. Machen.

Landesmedienanstalt

HdM-Professoren verstärken LFK-Gremien

Die beiden Entscheidungsgremien Vorstand und Medienrat der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) Baden-Württemberg haben sich am 4. April 2017 neu konstituiert. HdM-Rektor Prof. Dr. Alexander W. Roos und Prof. Dr. Boris Kühnle, Studiendekan Medienwirtschaft der Hochschule, unterstützen die Arbeit der Landesmedienanstalt in ihrer siebten Amtszeit.

Prof. Dr. Alexander W. Roos und Prof. Dr. Boris Kühnle

Prof. Dr. Alexander W. Roos und Prof. Dr. Boris Kühnle

Prof. Dr. Alexander Roos ist neues Mitglied im 37-köpfigen Medienrat der LFK. Er setzt sich aus Vertretern der gesellschaftlich relevanten Gruppen zusammen. 28 Organisationen entsenden einen Vertreter in den Rat, unter anderem die Landesrektorenkonferenz der Hochschulen mit HdM-Rektor Roos. Der LFK-Medienrat nimmt insbesondere die Aufgaben zur Gewährleistung der Meinungsvielfalt und des Schutzes von Kindern und Jugendlichen im Bereich des Rundfunks und der rundfunkähnlichen Kommunikation wahr.

Prof. Dr. Boris Kühnle vertritt LFK-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Hans-Peter Welte. Kühnle ist einer von vier Stellvertretern des Leitungsgremiums der Medienanstalt. Er wurde wie die Vorstandsmitglieder vom Landtag für sechs Jahre gewählt. Präsident der LFK ist seit dem 1. April 2017 Dr. Wolfgang Kreißig. Der Jurist folgt auf Thomas Langheinrich, der in den Ruhestand gegangen ist.

Die LFK ist Anstalt des öffentlichen Rechts, die unter anderem private Rundfunkveranstalter zulässt, öffentlich-rechtlichen und privaten Veranstaltern Übertragungskapazitäten zuweist. Wichtige Entscheidungen treffen ihre Gremien Vorstand und Medienrat.

Kerstin Lauer

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren