DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Studieren. Wissen. Machen.

Publikation

Nach Obama - Amerika auf der Suche nach den Vereinigten Staaten

Wie geht es nun nach der Präsidentschaft von Barack Obama mit den Vereinigten Staaten weiter? Antworten auf diese Frage geben Prof. Dr. Klaus Kamps von der Hochschule der Medien (HdM) und Prof. Dr. Christoph Bieber von der Universität Duisburg-Essen in ihrem Buch "Nach Obama - Amerika auf der Suche nach den Vereinigten Staaten".

Das Cover des Buches

Das Cover des Buches

Die USA haben einen Wahlkampf von noch nie dagewesener Schärfe erlebt. Blickt das Land mit Donald Trump als Präsident in den Abgrund? Wie geht es weiter? Kamps und Bieber analysieren in ihrem Buch aktuelle Verwerfungen der amerikanischen Gesellschaft und besichtigen zentrale Schauplätze im Selbstfindungsprozess einer Nation. Zudem beschreiben die Autoren in "Nach Obama" die Herausforderungen des Landes und stellen dar, wie die Weichenstellungen einer neuen Führungsriege zu bewerten sind.

Dr. Klaus Kamps ist seit März 2014 Professor für Kommunikationswissenschaft an der HdM. Seine Lehr- und Forschungsgebiete umfassen Kommunikationstheorie, Journalismus und Medienpolitik. 2015 veröffentliche Kamps zusammen mit Christoph Bieber bereits das Buch Die US-Präsidentschaftswahl 2012: Analysen der Politik- und Kommunikationswissenschaft. Bieber ist Professor für Ethik in Politikmanagement und Gesellschaft an der NRW School of Governance der Universität Duisburg-Essen.

Christoph Bieber, Klaus Kamps
Nach Obama - Amerika auf der Suche nach den Vereinigten Staaten
Frankfurt: Campus Verlag 2017, 224 Seiten
ISBN: 978-3-593-50737-8, 22 Euro

Anna-Maria Relle

VERÖFFENTLICHT AM

21. März 2017

KONTAKT

Prof. Dr. Klaus Kamps

Crossmedia-Redaktion/Public Relations

E-Mail: kamps@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Forschung
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren