Logo der HdM
Medienwelt Artikel per Mail verschicken

Re:publica 22. Mai 2017

Big Data und Minderheiten im Fokus der Medienwelt

Die diesjährige re:publica in Berlin stand unter dem Motto "Love out loud". Vom 8. bis zum 10. Mai 2017 sprachen mehr als 1100 Referenten bei einer der wichtigsten Messen in der deutschen Medienwelt zu über 8000 Zuschauern über Themen aus Gesellschaft und Netz, darunter Dr. Petra Grimm, Professorin an der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) und die HdM-Studentin Merve Kayikci.

Die diesjährige re:publica stand unter dem Motto "Love Out Loud!" Bildrechte: re:publica
Die diesjährige re:publica stand unter dem Motto "Love Out Loud!" Bildrechte: re:publica

Immer mehr Medienanbieter setzen zunehmend auf "Big Data". Doch für viele Menschen ist die Bezeichnung für riesige Mengen persönlicher Informationen ein nicht fassbarer Begriff. Unter dem Namen "Big Data = Big Possibility = Big Responsibility. Wie Medienunternehmen mit Nutzerdaten umgehen" sprachen Experten über die Verantwortung, die Medienunternehmen mit den Daten ihrer Nutzer haben. Zu Gast im Podium waren unter anderem die ehemalige Justizministerin Sabine Leutheusser Schnarrenberger, Rechtsanwalt Dr. Jyn Schultze-Melling (Ernst & Young Law GmbH) sowie die HdM-Professorin Dr. Petra Grimm, Leiterin des Instituts für digitale Ethik.

"Smart Data bietet der Wirtschaft einen Wettbewerbsvorteil"

"Wir müssen uns der ethischen und datenökologischen Verantwortung in Bezug auf nachhaltiges Datenwirtschaften bewusstwerden. Hierzu ist es notwendig, sich über ethische Standards bei der Algorithmisierung zu verständigen", sagte Prof. Dr. Petra Grimm. Sie widersprach den Argumenten, dass eine Regulierung von Big Data die Wirtschaft schwächen würde. "Smart Data ist kein Verhinderer von innovativen nachhaltigen Geschäftsmodellen, sondern bietet der Wirtschaft einen Wettbewerbsvorteil, da mit diesem Ansatz Vertrauen in Big-Data-Anwendungen und künstlicher Intelligenz beim Nutzer erzielt werden kann."

Gespräch über Minderheiten in der Medienwelt

Über die Darstellung von Minderheiten in der Medienlandschaft sprach der SWR-Journalist Jan Kampmann gemeinsam mit Merve Kayikci, Studentin im Studiengang Crossmedia-Redaktion/Public Relations an der HdM. "Ich bin jedes Jahr auf der re:publica, da sich hier viele meiner Follower treffen", sagt Merve Kayikci, die als Bloggerin unter dem Namen "Primamuslima" bekannt ist. In dem Gespräch "Minderheiten sind wie Babuschka-Puppen, nur mit noch viel mehr Puppen!" sprach die Bloggerin darüber, wie die Medienwelt mit gesellschaftlichen Minderheiten umgeht. Das passende Hashtag #minderheiterkeiten schaffte es sogar zwischenzeitlich in die nationalen Trends auf Twitter.

Maximilian Wolf

Kontakt

Name:
Prof. Dr. Petra Grimm  Elektronische Visitenkarte
Funktion:
Professorin
Studiengang:
Medienwirtschaft (Bachelor, 7 Semester)
Fakultät:
Fakultät Electronic Media
Raum:
225, Nobelstraße 10 (Hörsaalbau)
Telefon:
0711 8923-2202
E-Mail:
grimm@hdm-stuttgart.de

Kommentar hinzufügen

Ihr Kommentar


Hinweise zur Kommentarfunktion

Die Redaktion der HdM-Website freut sich über Ihre konstruktiven Kommentare - ob kritisch, lobend oder neutral. Wir behalten uns vor, Beiträge vor der Veröffentlichung zu prüfen und gegebenenfalls zu editieren oder abzulehnen.

Die Prüfung kann in Ausnahmefällen einige Stunden in Anspruch nehmen.

Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihres Kommentars folgende Regeln:

  • Wir legen Wert auf einen sachlichen Stil der Kommentare und den Respekt vor anderen Meinungen.
  • Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
  • Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars.

Termine

Weitere Termine im HdM-Kalender

Online Info Session - Weiterbildungszentrum - Berufsbegleitend Studieren in Outlook eintragen 28.06.2017 Online Info Session - Weiterbildungszentrum - Berufsbegleitend Studieren mehr

CONMEDIA "Stutopia - Stadt der Zukunft" in Outlook eintragen 28.06.2017 CONMEDIA "Stutopia - Stadt der Zukunft" mehr

MediaNight in Outlook eintragen 29.06.2017 MediaNight mehr

Werkstattgespräch mit Tagesthemen-Anchorman Ingo Zamperoni in Outlook eintragen 29.06.2017 Werkstattgespräch mit Tagesthemen-Anchorman Ingo Zamperoni mehr

Tagung: Narrative des Populismus in Outlook eintragen 30.06.2017 Tagung: Narrative des Populismus mehr

Infoveranstaltung der Zentralen Studienberatung für Studieninteressierte in Outlook eintragen 03.07.2017 Infoveranstaltung der Zentralen Studienberatung für Studieninteressierte mehr

Absolventenfeier in Outlook eintragen 28.07.2017 Absolventenfeier mehr

Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 in Outlook eintragen 09.10.2017 Erstsemesterbegrüßung zum Wintersemester 2017/2018 mehr

Weitere Termine im HdM-Kalender

© Hochschule der Medien 2017 | Impressum | Hinweise zum Datenschutz Login