DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Einladung

Nachwuchsmoderatoren von Wieland Backes "talken" wieder

Der Fernsehtalk gehört zu den Königsdisziplinen unter den Spielarten des Journalismus - für Moderatoren eine der größten Herausforderungen. Die Nachwuchstalente des Instituts für Moderation (imo) der Hochschule der Medien (HdM) stellen sich ihr und begrüßen am 23., 24. und 26. Juni 2017 ihre Gäste im SWR-Landesschaustudio zu Talkthemen, die eine ganze Bandbreite gesellschaftlichen Lebens abbilden.

Studiotraining in der Königsdisziplin (Foto: imo)
Seit Oktober arbeiten die Nachwuchsmoderatoren im Qualifikationsprogramm Moderation an ihren Fähigkeiten. Bisher standen Stimm- und Sprechtrainings, Körpersprache-Coachings, Kamera- und Mikrofonarbeit, sowie Workshops zu Interviewführung, Fragetechniken und Rhetorik auf dem Lehrplan. Am 23., 24. und 26. Juni wird es nun erstmals ernst: Unter nahezu realen Bedingungen zeigen die Talente, was sie bisher gelernt haben. Im SWR-Landesschaustudio empfangen die sie ihre Gäste zu den Talkthemen: „Glücklich mit Gott oder gottlos glücklicher?", „Frauen in der Selbständigkeit", „Berufstätige Väter, berufstätige Mütter", „Autofreunde / Autofeinde", „Alleine leben" und „Gesellschaftliches Engagement".

„Echte" Gäste und ein „echtes" Publikum machen den Talkworkshop zu einem Höhepunkt im Qualifikationsprogramm Moderation. Die Moderatoren verlassen den geschützten Raum und stellen sich dem Urteil ihrer Coaches vom imo, Prof. Dr. Wieland Backes und Prof. Stephan Ferdinand, sowie Martin Müller (Leiter der Abteilung journalistische Unterhaltung beim SWR). Gäste sind zu allen Talkterminen herzlich willkommen. Um Anmeldung per Mail an Christiane Delong (imo@hdm-stuttgart.de) wird gebeten. Informationen zum Treffpunkt folgen nach der Anmeldung.

Bewerbungsschluss am 10. Juli

Am Institut für Moderation (imo) läuft derzeit die Bewerbungsphase für den nächsten Jahrgang, der im Oktober 2017 in die Weiterbildung startet. Zwölf Monate werden die Talente im Qualifikationsprogramm Moderation intensiv geschult. Angeleitet werden sie dabei von erfahrenen Profis aus der Praxis. Bewerbungsschluss ist am 10. Juli 2017. Die Auswahl der Teilnehmer findet über ein Casting am 24. und 25. Juli an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart statt.

Das Institut für Moderation

Das Institut für Moderation (imo) bildet jährlich 15 Nachwuchsmoderatoren aus. Es ist das einzige akademisch verankerte Weiterbildungsangebot in diesem Ausbildungsbereich. Projektpartner sind die HdM, der SWR und die Akademie für gesprochenes Wort. Renommierte Medien- und Kommunikationsprofis vermitteln ihr Fachwissen in monatlichen Studiotrainings und Workshops. Das imo wird gefördert und unterstützt von der Landesanstalt für Kommunikation (LfK), der Medien- und Filmgesellschaft (MFG) und von der Stiftung der Sparda-Bank Baden-Württemberg.

TALKSHOW-TERMINE

Freitag, 23. Juni 2017

  • "Glücklich mit Gott oder gottlos glücklicher?" (9:40 - 12:00 Uhr)
  • "Gesellschaftliches Engagement" (12:45 - 14:40 Uhr)

Samstag, 24. Juni 2017

  • "Frauen in der Selbständigkeit" (10:15 - 12:45 Uhr)
  • "Berufstätige Väter / berufstätige Mütter" (13:45 - 16:00 Uhr)

Montag, 26. Juni 2017

  • "Autofreunde / Autofeinde" (9:40 - 12:00 Uhr)
  • "Alleine Leben" (13:45 - 15:00 Uhr)

VERÖFFENTLICHT AM

16. Juni 2017

KONTAKT

Christiane Delong

Institut für Moderation

Telefon: 0711 8923-2269

E-Mail: delong@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren