DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kurzmeldung

Rotkäppchen trennt sich

16 Jahre lang hielt die Sektkellerei Rotkäppchen an ihrem TV-Werbespot mit einer Frau im roten Kleid, die ihren Freund am Bahnhof abholt, fest. Und das, obwohl mittlerweile die meisten Spots nur eine Saison laufen, bevor sie durch eine neue Kampagne ersetzt werden. Die Sektkellerei schiebt jetzt diese Werbung auf das Abstellgleis und startet mit einer neuen Dachmarkenkampagne. Eine Frau im roten Kleid wird es weiterhin geben, denn dieses Kleid bleibt auch in der neuen Kampagne das Key Visual des Unternehmens. Der Abschied des bekannten Spots führt auf einen Strategiewechsel zurück. Die später eingeführten Produktlinien von Rotkäppchen, Fruchtsecco, Alkoholfrei, Flaschengärung und Qualitätswein sollen alle unter einem Dach zusammengeführt und gemeinsam beworben werden. Auch eine neue digitale Kampagne ist Teil des Strategiewechsels. Die Abwandlung vom reinen TV-Spot hin zu einer Kampagne, die in allen Medien funktioniert und auch digital genutzt werden kann ist inzwischen unumgänglich für ein Unternehmen und so wird auch die Sektkellerei in Zukunft alle möglichen Medien mit dem roten Kleid bespielen.

Quellen: about-drinks, Horizont

Ann-Kathrin Gugel

VERÖFFENTLICHT AM

10. Juli 2017

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren