DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Druck- und Medientechnologie

"Bildwaschmaschine" für die Hochschule der Medien

Bilder wirken innerhalb von Sekundenbruchteilen auf das Gefühlszentrum, lösen Stimmungen aus und lassen sich leicht einprägen. Je besser sie sind, desto größer ist der Effekt. Dabei spielen Kontrast, Farbbrillanz oder Helligkeit eine entscheidende Rolle. Diese Faktoren können mit professioneller Software vollautomatisch analysiert und bei Bedarf optimiert und korrigiert werden. Der Umgang damit ist auch ein Thema für Studenten der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM).

Prof. Dr. Thomas Hoffman-Walbeck

Prof. Dr. Thomas Hoffman-Walbeck

Hussein Khalil, CEO der OneVision Software AG (Fotos: OneVision Software AG)

Hussein Khalil, CEO der OneVision Software AG (Fotos: OneVision Software AG)

Sie können künftig Bilder für ihre Arbeiten mit einer vollautomatisierten Software-Lösung "waschen". Möglich ist dies durch eine Spende der OneVision Software AG in Regensburg. Sie stellt Studenten der druck- und verpackungstechnischen Studiengänge der HdM das Bildoptimierungsprogramm Amendo sowie die Datenwaschmaschine Asura für Projektarbeiten wie etwa Jahresberichte oder ähnliche Drucksujets zur Verfügung.

Verbesserte Qualität

Die Software-Lösung wird hauptsächlich in Verlagen, und Zeitungshäusern sowie von professionellen Fotobuchherstellern eingesetzt. „Die Software Amendo optimiert die Bilder vollautomatisch. Damit können wir die Qualität unserer Arbeiten ganz wesentlich verbessern und unsere Pre-Media Abteilung deutlich effektiver machen", freut sich Prof. Dr. Thomas Walbeck vom Studiengang Druck- und Medientechnologie. Zudem können eingehende PDF-Dateien mit der Normalizing-Software Asura vollautomatisiert überprüft und optimiert werden, so dass einem fehlerfreien und reibungslosem Druck nichts mehr im Wege steht. Auch Hussein Khalil, CEO der OneVision Software AG, freut sich über den neugewonnenen Kooperationspartner.

Die OneVision Software AG ist ein internationaler Anbieter für innovative und kosteneffiziente Software-Lösungen für die Druck-, Verlags- und Medienindustrie. Das Produktportfolio des Unternehmens reicht von Software für die Druckvorstufe über Tools für intelligentes Farbmanagement und Bildoptimierung bis hin zu Produkten für das digitale Publizieren.

VERÖFFENTLICHT AM

13. Juli 2017

KONTAKT

Prof. Dr. Thomas Hoffmann-Walbeck

Druck- und Medientechnologie / Digital Publishing

Telefon: 0711 8923-2128

E-Mail: hoffmann@hdm-stuttgart.de

Sebastian Riegel

Druck- und Medientechnologie / Digital Publishing

Telefon: 0711 8923-2115

E-Mail: riegel@hdm-stuttgart.de

ARCHIV

Netzwerk
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren