DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Absolventenbefragung

Hohe Studienzufriedenheit und gute Perspektiven

Fast neun von zehn Absolventen - 89 Prozent - bewerten ihr Studium an ihrer Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) im Rückblick positiv, an der Hochschule der Medien (HdM) sind es sogar 91 Prozent. Ein Großteil der ehemaligen Studenten - 78,7 Prozent - würde sich im Nachhinein wieder für ein Studium am gleichen Ort entscheiden. Die HdM steht noch höher im Kurs: 87,5 Prozent würden sie erneut für ihr Studium wählen.

Absolventen von 19 Hochschulen, unter anderem der HdM, wurden befragt
Zu diesen Ergebnissen kommt die Absolventenbefragung 2016, die das Statistische Landesamt Baden-Württemberg bereits zum neunten Mal in Folge im Auftrag von 19 der 24 Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst durchgeführt hat. Insgesamt beteiligten sich rund 6 000 Absolventen.

Schneller Berufseinstieg

Drei Viertel der Absolventen suchten im Anschluss an ihr Studium eine Erwerbstätigkeit. 94 Prozent fanden im Anschluss an ihr Studium eine Erwerbstätigkeit. Für die Suche benötigten sie im Durchschnitt zweieinhalb Monate. Über ein Fünftel (21 Prozent) absolvierte ein weiteres Studium oder promovierte, zwei Prozent machten sich selbstständig. Die meisten - drei Viertel - blieben für ihre berufliche Tätigkeit in Baden Württemberg, knapp ein Fünftel (19 Prozent) zog es in ein anderes Bundesland.

Die meisten HAW-Absolventen würden sich erneut für denselben Studiengang entscheiden
Top: Praxissemester und Praktika

Im Studium kamen Praxissemester oder Pflichtpraktika am besten an. Die Ehemaligen schätzten auch die Praxiserfahrung der Hochschullehrer und den Zugang zu erforderlichen Praktika und Übungen (jeweils 86 Prozent). Fähigkeiten und Ausbildungsinhalte, die künftig gefördert werden sollten, sind für mehr als die Hälfte der Absolventen Interdisziplinarität und fächerübergreifendes Denken. Darauf folgten die Themen Personalerfahrung und Mitarbeitermotivation, wirtschaftliches Denken und die Anwendung von wissenschaftlichen Methoden. Den geringsten Förderungsbedarf sahen sie in Methoden der Teamarbeit und schriftlicher Ausdrucksfähigkeit.

VERÖFFENTLICHT AM

12. Juli 2017

KONTAKT

Dr. Luz-Maria Linder

Stabsstelle für Hochschulentwicklung und Qualitätsmanagement

Telefon: 0711 8923-2006

E-Mail: linder@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Studium
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren