DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kurzmeldung

Jazz- und Rocksängerin Joy Fleming ist tot

Sängerin Joy Fleming ist am 27. September 2017 mit 72 Jahren verstorben. Sie trat 1975 mit "Ein Lied kann eine Brücke sein" beim Grand Prix (Eurovision Song Contest) an. Auch wenn sie für Deutschland nicht den Sieg holte, sondern nur auf Platz 17 landete, erlangte sie dadurch größere Bekanntheit. Zeit ihres Lebens gab sie Konzerte und trat bei Galaveranstaltungen sowie Fernsehshows auf. 2001 nahm sie nach einem viertel Jahrhundert wieder am deutschen Vorentscheid des Eurovision Song Contest teil und belegte mit dem Damen-Trio "Lesley, Joy & Brigitte" den zweiten Platz. Auch im darauffolgenden Jahr konnte sie mit dem Chor "Jambalaya" und dem Song "Joy to the World" den zweiten Platz beim Vorentscheid belegen. Fleming hat drei Kinder und lebte über 40 Jahre mit ihrem französischen Lebenspartner auf einem Bauernhof in Sinsheim, einem kleinen Ort in der Nähe von Mannheim.

Quellen:

joy-fleming.com
tagesspiegel.de
spiegel.de

 

Marleen Kledig

VERÖFFENTLICHT AM

28. September 2017

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren