DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kurzmeldung

Cola bekommt virtuellen Markenbotschafter

Bereits seit 20 Jahren sind Electronic Arts und Coca-Cola Werbepartner, jetzt ist beiden gemeinsam ein großer Coup gelungen. Mit der Veröffentlichung von Fifa18 wird zum ersten Mal auch ein In-Game Werbespot gezeigt. Werbung in Videospielen gibt es bereits seit einiger Zeit und ist für viele Unternehmen eine willkommene Abwechslung. Mit diesem einzigartigen Werbespot konnten Coca-Cola und EA Sports nun aber den ersten virtuellen Markenbotschafter entwickeln. Im Story-Modus "The Journey" trinkt der fiktive Fußballspieler Alex Hunter, der bereits aus dem Vorgängermodell Fifa17 bekannt ist, genüsslich eine Cola. Dieser In-Game Werbespot wird nicht nur im Spiel zu sehen sein, sondern soll auch losgelöst vom Spiel in den Sozialen Netzwerken und auf digitalen Plakaten zu sehen sein. Auch auf dem neuen 3D-Billboard am New York Times Square wird der Spot gezeigt und hebt somit die Kooperation von EA Sports und Coca-Cola auf eine neue, innovative Ebene. Bisher kommen Videospiele noch weitestgehend ohne Werbung aus, doch der Markt scheint sich in eine neue Richtung zu entwickeln.

Quellen: Coca-Cola DE, Horizont

 

Ann-Kathrin Gugel

VERÖFFENTLICHT AM

29. September 2017

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren