DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Benutzerfreundlichkeit

Technik für alle

Der weltweite Aktionstag zur Förderung des Bewusstseins für nutzerfreundliche Interface-Gestaltung - "World Usability Day" - steht 2017 unter dem Motto "Inklusion durch User Experience". Er findet am 9. November in der Volkshochschule Stuttgart am Rotebühl-Platz statt. Von 11 bis 16 Uhr wird Besuchern in Workshops und Vorträgen die Barrierefreiheit von digitalen Produkten und Software, autonomes Fahren, Elektromobilität, Design Thinking und Virtual Reality nähergebracht.

Technik sollte niemanden ausschließen und es Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen ermöglichen, ihr Potenzial zu entfalten. Wie sich dieser Anspruch realisieren lässt, erfahren Teilnehmer des World Usability Day in Stuttgart in einem eigenen Vortragsslot. Einen Einstieg in das Thema digitale Barrierefreiheit bietet Markus Lemcke (Marlem Software). Er berichtet aus seinem Alltag als Entwickler von Software für Menschen mit Behinderung. Eine einfache Sprache und ein responsives Design, also eine optimale Darstellung auf allen Endgeräten, tragen wesentlich zur Inklusion bei. Diesen Aspekten widmet sich der Vortrag von Prof. Dr. Gottfried Zimmermann (Hochschule der Medien, HdM). Die Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung übernimmt Prof. Dr. Michael Burmester von der HdM.

Vielfältiges Vortrags- und Workshop-Programm

Zu den weiteren Referenten zählen Andreas Stiegler und Vivien Engel, ebenfalls von der HdM. Stiegler spricht über "Games and Fun" und die Basics beim Programmieren, Vivien Engel verrät mehr über die intuitive Gestaltung von 3D-Software.

Außerdem können die Besucher in Workshops selbst aktiv werden: Sie können Screenreader auf ihren Smartphones ausprobieren, eine neue Methode für Interviews oder Anforderungserhebung kennenlernen oder erfahren, wie man die zeitliche Dimension der User Experience gestaltet.

Die Partner

Zu den Unterstützern des World Usability Day 2017 zählen neben der HdM die User Interface Design (UID), die Wirtschaftsförderung der Stadt Stuttgart, die Agentur Siegmund, bwcon e.V., Fraunhofer IAO und die Hochschule Esslingen. Er findet seit 2005 mit dem Ziel statt, das Thema digitale Benutzerfreundlichkeit in der Öffentlichkeit zu vermitteln. In 200 Städten in 40 Ländern besuchen jedes Jahr 40.000 Menschen die Veranstaltungen zum Thema User Experience.

Wann?
9. November 2017, 11-16 Uhr

Wo?
VHS Stuttgart, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart

 

VERÖFFENTLICHT AM

30. Oktober 2017

KONTAKT

Prof. Dr. Michael Burmester

Informationsdesign

Telefon: 0711 8923-3101

E-Mail: burmester@hdm-stuttgart.de

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren