DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Buchvorstellung

HdM-Professoren starten neue Serie "Now Media"

Journalisten suchen immer wieder nach innovativen Methoden, ihre Geschichten mit neuen Technologien zu erzählen. Das beleuchtet "#Innovationtelling", der Auftakt der neuen englischen Buchreihe "Now Media", herausgegeben von den HdM-Professoren Dr. Marie Elisabeth Müller und Harald Eichsteller gemeinsam mit Devadas Rajaram vom ACJ Chennai im Nomos-Verlag. Darin beschreiben Forscher, Praktiker und Experten innovative Medienentwicklungen und Medienpraxis allgemein verständlich.

Das Cover des Buches

Das Cover des Buches

Mit "Open Innovation" und "Storytelling" verbindet der Begriff "Innovationtelling" zwei Konzepte, die helfen können, digitalen Journalismus im Zeitalter von immersiven Medien zu verstehen und weiter zu entwickeln. Zum einen sollen Journalisten über Innovationen, die den Alltag und die Kommunikation von vielen Menschen gestalten und beeinflussen, erzählen und berichten. Ein aufklärerischer Gedanke. Zum anderen sollen Journalisten alle digitalen und neuen immersiven Technologien, die teilweise auf den ersten Blick unzweckmäßig erscheinen mögen, für qualitätsvolle Berichte und Geschichten zweckentfremden, innovativ nutzen, um dann mit ihren wichtigen Themen völlig diverse Zielgruppen da zu erreichen, wo diese schon unterwegs sind.

Investigative Reportagen innovativ erlebbar machen

Ein prominentes Beispiel dafür ist die Arbeit von Yusuf Omar, der selbst den Beitrag "How to Build the World's Biggest Mobile Journalism Newsroom" für "#Innovationtelling" verfasst hat. Omar, der den Begriff des "Selfie-Journalismus" erfand und als erster Journalist lange Reportagen nur mit dem Smartphone produzierte, hat schon für große Medienhäuser in Südafrika und Indien gearbeitet, und war der erste Social Media-Snapchat-Reporter für CNN London. Er nutzte 2016 die Plattform Snapchat, um indischen Frauen, die sexuelle Gewalt überlebt haben, die Möglichkeit zu geben, ihre Geschichte unter dem Schutz von künstlich intelligenten Gesichtsfiltern einer breiten Öffentlichkeit zu erzählen. Er setze dabei das ursprünglich als reine Spaß-Plattform angesehene, aber mit bahnbrechender innovativer Technologie ausgestattete Snapchat für ernsthafte Reportagen ein, und erhielt dafür internationale Auszeichnungen. "#Innovationtelling" in Reinform.

"Das Buch reflektiert unsere Erfahrungen aus den letzten Jahren, in denen wir erlebt haben, wie schnell neue Technologien sich weiter entwickeln und digitalen Journalismus verändern. Es gibt nicht die perfekte Lösung und keinen Wissensspeicher, der uns schon fertige Modelle an die Hand gibt. Während wir Studenten unterrichten, bleibt alles weiter im Fluß: Kompetenzen, Rollenverteilungen, Workflows, aber auch Metrics, Plattformen, Vertrieb und Bezahlmodelle", erklärt Marie Elisabeth Müller, Professorin im Studiengang Online-Medien-Management, ihre Motivation, mit "Now Media" diesen agilen Wissensprozess möglichst nah an den Entwicklungen mit allen Interessierten zu teilen. "Wir lernen heute gemeinsam mit und von unseren Studenten. Das ist herausfordernd und hält einen auf Trab. Aber es macht eben auch Sinn und inspiriert."

Online-Plattform für 2018 geplant

In Zukunft erscheinen in unregelmäßigen Abständen "Now Media"-Bände, die Innovationen mit nachhaltigem Potenzial und prägenden Schlüsselentwicklungen betrachten. Hier können Leser sich schnell über digitale Trends informieren und ihre Bedeutung für den Alltag verstehen. Darüberhinaus ist auch eine "Now Media"-Online-Plattform für 2018 geplant, auf der Autoren und Leser vorhandenes Wissen immer weiter updaten und miteinander teilen können. Produziert werden die Beiträge von Forschern, Praktikern und von engagierten Studenten.

Prof. Dr. Marie Elisabeth Müller initiierte die Buchserie und gibt sie gemeinsam mit Prof. Harald Eichsteller und Prof. Devadas Rajaram (Asian College of Journalism, ACJ) heraus. Mit dem ACJ in Chennai (Indien) hat die HdM im Sommer 2017 ein "Memorandum of Understanding" unterzeichnet. Die Zusammenarbeit zielt auf die Themen Innovative Storytelling, New Media und Mediapreneurship für interessierte Studiengänge und Industriepartner. Seit September 2017 verbringen die ersten beiden HdM-Studenten ein Austauschsemester am ACJ.

Prof. Dr. Marie Elisabeth Mueller, Prof. Harald Eichsteller und Prof. Devadas Rajaram
#Innovationtelling
Now Media, Bd. 1, nomos-shop.de/28919
2017, 100 S., brosch., 29 Euro
ISBN 978-3-8487-3812-0
eISBN 978-3-8452-8111-7

Maximilian Wolf

VERÖFFENTLICHT AM

16. November 2017

KONTAKT

Leider ergab Ihre Suche keinen Treffer. Geben Sie als Suchbegriff nur den Nachnamen ein.

Prof. Harald Eichsteller

Medienwirtschaft

Telefon: 0711 8923-2250

E-Mail: eichsteller@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

ARCHIV

Forschung
WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren