DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kommunikation im Raum

Transformation räumlich gestalten und inszenieren

Als Deutschlands Leitveranstaltung für Kommunikation im Raum bildet "Raumwelten" vom 22. bis 25. November 2017 ein Forum für Entscheider und Kreative. Unter dem Motto „Ordnung! Transformation räumlich gestalten und inszenieren" werden dieses Jahr Arbeits-, Wissens- und Freizeitwelten im Zeitalter der Digitalisierung auf dem Akademiehof Ludwigsburg beleuchtet sowie neue Strukturen und Ordnungsprinzipien für Kommunikation im Raum aufgezeigt.

Raumwelten-Pavillon "Lichtwolke" (Foto: Dominique Brewing / Film- und Medienfestival gGmbH)

Raumwelten-Pavillon "Lichtwolke" (Foto: Dominique Brewing / Film- und Medienfestival gGmbH)

Ausgezeichnet: "Schatten"

Ausgezeichnet: "Schatten"

"Talk with Talent" anstatt "War for Talent"! - die "Raumwelten" setzen auf die Nachwuchsförderung und Vernetzung junger Talente mit der Branche. Am 23. November stellen bei "Raumwelten Talent" sechs Hochschulen innovative Projekte in Kurzpräsentationen vor und diskutieren darüber mit Professionals. Die Hochschule der Medien (HdM) stellt dort das Projekt "Schatten", eine Kombination aus Kurzfilm und Rauminstallation. Das multimediale Studienprojekt war der Abräumer bei den "CommAwards 2017" Mitte Oktober. Die Studenten der Studioproduktion Event Media der HdM erhielten Gold in der Kategorie "Raum" bei dem Wettbewerb des CommClubs Bayern e.V. und ließen erfahrene Agenturen und Unternehmen hinter sich. Verena Fleißig aus dem Projektteam erläutert um 19 Uhr, wie man einen linearen Kurzfilm in einen Erlebnisraum umwandelt und welchen Mehrwert das für die Besucher hat. Moderiert wird die "Raumwelten Talent" vom Kurator Jean-Louis Vidière Ésèpe.

Vielseitiges Programm

Außerdem können sich die Gäste der "Raumwelten" auf Vorträge nationaler und internationaler Referenten, auf spannende Case Studies freuen oder ein Filmprogramm zum Thema Architektur und Szenografie freuen. Die Veranstaltung bietet seit 2012 eine Plattform zum Diskurs und Erleben. Hierbei trifft visionäre Architektur auf Markenkommunikation, Messegestaltung auf die Kunst der Szenografie. Die HdM zählt zu den Partnern.

Wann?
22. bis 25. November, Talente-Tag: 23. November, ab 17 Uhr

Wo?
Akademiehof 10, 71638 Ludwigsburg

Georg Kießling

VERÖFFENTLICHT AM

18. November 2017

KONTAKT

Prof. Ursula Drees

Audiovisuelle Medien

Telefon: 0711 8923-2292

E-Mail: drees@hdm-stuttgart.de

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren