DE

| EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

"International Week"

Besuch aus aller Welt an der Hochschule der Medien

Vom 27. November bis zum 3. Dezember 2017 findet an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart zum vierten Mal die "International Week“ statt. Dann begrüßt die HdM Gäste von 22 Partnerhochschulen aus aller Welt. Auf dem Programm stehen neben unterschiedlichen Veranstaltungen und Workshops auch jede Menge Informationen für Studenten, die sich für einen Auslandsaufenthalt während des Studiums interessieren.

Die "International Week" findet zum vierten Mal statt

Die "International Week" findet zum vierten Mal statt

Gäste aus 22 Partnerhochschulen werden erwartet

Gäste aus 22 Partnerhochschulen werden erwartet

Der "International Day" ist der Tag für Studenten, die es in die Ferne zieht

Der "International Day" ist der Tag für Studenten, die es in die Ferne zieht

Nach Ankunft des internationalen Besuchs am 27. November startet am nächsten Morgen mit dem "Innovation Day" die erste öffentliche Veranstaltung der "International Week". Von 9.30 bis 16 Uhr öffnet die HdM ihre Türen für einen offenen Austausch über die aktuellen Innovationsantreiber der Medienbranche. Studenten, Alumni, die internationalen und die industriellen Partner sollen gemeinsam künftige Entwicklungen entdecken und diskutieren. Vorgestellt werden Best Practise-Modelle, mehrere Bachelor- und Projektarbeiten, Forschungsergebnisse und technologische Entwicklungen in der Medienbranche. Darüber hinaus stehen Workshops für innovative Lern- und Lehrmethoden auf dem Programm.

Alles zum Auslandsaufenthalt

Der 30. November ist der Tag für Studenten, die planen, einen Teil ihres Studiums im Ausland zu verbringen. Denn am "International Day" finden von 10 bis 17.30 Uhr im Audimax der HdM in der Nobelstraße 10 Vorträge von Partnerhochschulen aus aller Welt statt. Außerdem stellen Austauschstudenten ihre Hochschulen an Infoständen im Foyer vor. Dazu gehören beispielsweise die Amsterdam University of Applied Sciences, die Fachhochschule Helsinki Metropolia in Finnland, die Pace Universität in New York oder die Universität Almería in Spanien. Wer sich Informationen zu Austauschmöglichkeiten oder Insidertipps zu Land, Leuten und Kultur beschaffen möchte, ist hier genau richtig. "Studenten haben die seltene Möglichkeit, sich im persönlichen Gespräch hilfreiche Ratschläge und Erfahrungsberichte einzuholen, die sie durch reine Recherche nicht bekommen können. Das kann bei der Partnerhochschulwahl der ausschlaggebende Faktor sein", sagt die Leiterin des Akademischen Auslandsamtes, Martina Schumacher. Im Anschluss an den "International Day" ist ein gemeinsamer Besuch auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt geplant.

Wochenende für Unternehmensgründer

Am 1. Dezember folgt der "International Entrepreneurship Education Summit", bei dem es von 9 bis 18.30 Uhr um den Austausch von Ideen und etablierten Praktiken zur Vermittlung von Innovation und Entrepreneurship geht. Der Schwerpunkt liegt auf dem Lernen voneinander mit ausreichend Zeit für Diskussionen und Feedback. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos, um eine Anmeldung wird jedoch unter folgendem Link gebeten: www.eventbrite.de. Die Veranstaltung ist gleichzeitig der Startschuss für das "Start-up Weekend" am 2. und 3. Dezember, bei dem Teams ihre Geschäftsideen soweit ausarbeiten, dass sie am Sonntag einer Jury präsentiert werden können.

David Groß

VERÖFFENTLICHT AM

17. November 2017

KONTAKT

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH) Martina Schumacher

Akademisches Auslandsamt

Telefon: 0711 8923-2039

E-Mail: schumacher@hdm-stuttgart.de

DATEIANHÄNGE

Lesen Sie auch

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren