DE | EN

Studieren. Wissen. Machen.

Hochschule der Medien

Kurzmeldung

Kritik um Star Wars Battlefront 2

Am 17. November 2017 ist der Science-Fiction-Shooter Star Wars Battlefront 2 vom Entwicklerstudio DICE und Publisher Electronic Arts (EA) erschienen. Erste Kritikpunkte sind schon während der öffentlichen Beta-Testphase aufgetaucht. Nicht alle Spieleinhalte oder Charaktere sind von Anfang an verfügbar, sondern müssen der mit der Videospiel-eigenen Währung "Crystals" erworben werden. Die sogenannten "Crystals" kann man sich erspielen oder mit echtem Geld kaufen. Möchte man alles freischalten, was das Spiel zu bieten hat, bedarf es knapp 4500 Stunden reiner Spielzeit oder, wenn man diese 4500 Stunden nicht hat, 1.750 Euro. Ein Beitrag auf Reddit (ein Online-Forum mit Bewertungsfunktion), der die Intention hinter dem System erklären soll, stößt auf Unverständnis bei den Anhängern des Spieles und ist mittlerweile der unbeliebteste Beitrag aller Zeiten. In einem Blogpost auf ea.com hat der ausführende Produzent von DICE bekannt gegeben, dass die Anzahl der "Crystals" zum Freischalten von Inhalten reduziert wird. 

Quellen:
Star Wars Gaming
Reddit
Electronic Arts

 

Georg Kießling

VERÖFFENTLICHT AM

23. November 2017

WAS DENKEN SIE DARÜBER?


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren